drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Bericht von der 20. Elbe Classics

 

Nicht weniger als 995 Teilnehmer nahmen an der Mini-Jubiläumsfahrt   "20. ELBE-Classic" der Harburger RG teil. Animiert durch die sonnigen Tage zuvor, wurde die Harburger RG mit ihren 45 Helfern wieder überrannt. Am Abend zuvor prasselten noch heftige Regenschauer ans Fenster, verflogen dann aber noch rechtzeitig bei Sonnenaufgang. Mit gewachsener Routine, es war immerhin die 5, 6, oder 7 Tour hintereinander mit etwa 1.000 Teilnehmern, wurde die größte Veranstaltung der Harburger abgewickelt. Da hatte man sich auch nicht davon irritieren lassen, dass man den Startort kurzfristig wegen des Abrisses der alten Schule hat wechseln müssen. Wie üblich hatte es die Strecke auf den ersten 40 Kilometern wieder in sich. Unser beliebter Rosengarten mit seinen Steigungen Am Schwarzen Berge in Ehestorf oder dem Langenrehmer Berg forderte bereits zu Beginn alles ab. Man konnte sofort erkennen, dass viele Teilnehmer bereits reichlich Trainingslagerkilometer in den Beinen hatten. Die Belohnung wartete am Ziel, wo insbesondere die Grillwürste gut gingen. Es kam vor, dass der eine oder andere, nachdem er von der Wurst abgebissen hatte, sich gleich wieder hinten anstellte. Rekord am gestrigen Tag war ein Renner, hab ich gesehen, der sich vier Mal angestellt hatte.

Großen Anteil an der Veranstaltung hatte Petrus, Dankeschön! Und natürlich gilt der Dank den vielen ehrenamtlichen Helfern der HRG.
Susanne Plambeck



Veröffentlicht am:
10:35:33 12.04.2015

URL: http://www.harburger-rg.de/index.php?section=news&cmd=details&newsid=568&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen