drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Bericht v. WeihnachtscrossCross 2014

 

Und schon wieder ist es eine Woche her, dass der Harburger Weihnachtscross stattfand. Übrigens, der genaue Titel lautet: "27. Weihnachtscross um den Großen Preis von Radsport von Hacht".Auf der wieder einmal bestens präparierten Rennstrecke in Appelbüttel, 25 Arbeitswillige waren am bereits 20.12.14 beim Waldfegen und zwei am
25.12.14 beim Anflattern und etwa 40 am Veranstaltungstag, schafften wir den Rennern und Zuschauern beste Voraussetzungen für ein tolles Rennen. Da uns am Veranstaltungstag dann auch noch die Sonne gnädig war, konnte nichts mehr passieren. Die ca. 1000 Zuschauer konnten sich die 211 Starter in acht spannenden Rennen in Ruhe anschauen. Beste Grillwurst, Glühwein und Kinderpunsch sowie selbst gebackener Kuchen gingen da natürlich weg wie warme Semmeln.
In fast allen Rennen konnten wir brillieren. Gleich beim ersten Rennen der Schüler U 15 zeigten die Jungs, was in ihnen steckt. Mit den Plätzen 1 - 3 durch Moritz, Louis und Jasper fuhren sie ein Start-/Zielsieg mit Ansage heraus. Ich glaube, da zeigen sich gewisse Parallelitäten zu der vorhergehenden Generation auf, die sich nun mehr oder weniger in der Eliteklasse tummelt.Podestplätze in ihren Rennen belegten Philipp bei den U 19ern und Stephan Warda bei den Senioren 3-Fahrern. Stephan hatte es mit der stärksten Konkurrenz Deutschlands zu tun. Mit Armin Raible und Lars van der Sloot waren nicht nur Deutsche Exmeister vor ihm , sondern auch noch die Favoriten für die DM nächste Woche in Borna.Das Rennen der Männer sollte eins für die Galerie werden. Und so wurde es auch. Da Crossrennen sehr berechenbar sind, außer Defekte, konnte man das Ergebnis schon im Vorhinein tippen. Jannick wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte unangefochten. Er konnte es sich sogar leisten, die letzten beiden Runden locker zu machen und Kraft für die nächsten Rennen zu sparen. Mit Lucas C. als Zweitem kam ebenfalls ein Harburger aufs Podest.Kurios: Das war nicht nur seine dritte Crossfahrt in diesem Jahr sondern auch noch das allererste Crossrennen, toll gemacht ! Mit Tim Rieckmann von der RSG Nordheide als Drittem konnte sich dann auch noch ein Fahrer platzieren, der ebenfalls durch die Harburger Schule ging.

(Frank Plambeck)

URL: http://www.harburger-rg.de/index.php?page=373&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen