drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

RTF Stade

Die Sternfahrt nach Stade konnte besser gar nicht klappen, das Wetter war super und obwohl das Thermometer morgens noch 14° anzeigte und Ane und ich uns noch in unsere Gamex-Allzweckjacke gezwängt haben, konnten wir diese noch am Start an der Oil-Tankstelle ausziehen. Gestartet sind wir schon in einer beachtlich großen Gruppe, unterwegs haben wir noch Martin L. und Familie vL eingesammelt. Wie geplant sind wir über Harsefeld auf der gleichen Strecke wie im Februar nach Stade gedüst, aber aus unerfindlichen Gründen war es im Juli doch noch netter. Wir kamen dann sogar so rechtzeitig in Stade an, dass noch eine schnelle Kaffee/Brötchen-Kombi eingeworfen werden konnte, bevor wir noch gerade rechtzeitig um 10:30 Uhr auf die 53-km Schleife der RTF gingen.
 
An der ersten Kontrolle gabs noch reichlich Futter und vor allem Getränke, denn mittlerweile zeigte das Thermometer locker 25° an und da wir mit 29 km/h unterwegs waren, haben wir auch ein wenig Schweiß auf die Straßen purzeln lassen. Hier wuchs die Gruppe noch einmal an, eine HRG-Gruppe mit über 20 Fahrern ist doch sehr auffällig und beeindruckend.
Zurück an Start/Ziel pausierten wir im lichten Schatten bei einem kühlen Erdinger. Vielen Dank für die nette Betreuung durch den VFL Stade. Dann zerbröselte die große Gruppe, zurück fuhr der harte Kern am Deich entlang Richtung Harburg. Einen Fehler haben wir gemacht, als wir die auf baufällige Straße zwischen Rübke und Neuwiedenthal einbogen. Neben dem miserablen Untergrund waren hier auch jede Menge Ausflügler unterwegs, sodass unser Schnitt hier etwas in den Keller ging. Gut, dass wir bei unserer Elbe Classics-RTF 2013 dort nicht mehr längs gefahren sind.
Nach immerhin 172 km mit einem guten Schnitt sind Ane und Andrea jetzt bald bereit für den ersten Marathon!

















URL: http://www.harburger-rg.de/index.php?page=350&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen