drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Jasper wird 5. bei den Youngclassics!! Und gewinnt das Trikot des besten Nachwuchsfahrers

Moritz wird insgesamt 12. - und noch ganz viele andere Geschichten

In diesem Jahr fanden die Youngclassics nach einem Jahr Pause zum Glück wieder statt. Der Dank gilt dem Sponsor Euroeyes und dem Organisator Tim Gutmann.
 
2 Harburger Renner, Jasper Pahlke (4.v.l.) und Moritz Plambeck (3.v.r.), konnten im Rahmen einer Hamburger LV-Mannschaft dran teilnehmen. Erster von links übrigens unser Harburger (Finkenwerder) Renner, jetzt Betreuer, Jannis Schröder. Die weiteren Hamburger Fahrer waren: Luca Rohde, Daniel Prien, Hannes Anders, Hauke Schwarm, mit Betreuer Tim Peter (alle RGH).
 

Fotos: Größtenteils Burkhard Sielaff (wer sonst!:-), ein paar Rona Rohde oder Tim Peter, ganz wenige privat.
  

Jasper drückte der 11. Austragung seinen Stempel auf, war er doch am ersten Tag in DER entscheidenden Fluchtgruppe dabei:
 


(Das erinnerte stark an die Ausgabe, an der der Harburger Lauritz Urnauer teilnahm: In der ersten Etappe war nach der Hälfte das Gesamtklassement für die gesamte Etappenfahrt gemacht.) Jasper wird am Ende Vierter mit einem Vorsprung von 1:35 min auf das Feld. Und das Beste: Er war der schnellste aus dem jüngeren Jahrgang und konnte somit das Trikot des besten Nachwuchsfahrers gewinnen!
 

Noch etwas skeptisch und das Ganze jetzt im Regen.


Die erste Halbetappe am zweiten Tag zeigte zunächst ein unverändertes Bild, bis das Zeitfahren kam. Jasper musste in der Gesamtwertung zwar einem Dänen vorbei lassen, war jetzt Fünfter, konnte aber seinen Vorsprung zum nächsten Konkorrenten in der Nachwuchswertung aber noch um einige Sekunden ausbauen. Die Trikotübergabe nahm diesmal Bundesjugendbeauftragte Toni Kirsch vor:




Moritz fuhr ein gutes Zeitfahren; mit seinem 7. Platz dort fuhr auf einen 12. Gesamtrang vor.
 


Folgendes tolles Bild soll stellvertretend stehen für alle technischen Ausfaller des Hamburger Teams. Mechaniker Jannis Schröder (HRG) und Sportlicher Leiter / Fahrer des Mannschaftswagens Tim Peter (RGH) hatten alles voll "im Griff". Moritz musste den Service 2x "nutzen": Einmal beim Kettenriß (!!) am Samstag und beim Sturz am Sonntag. Hier im Bild links: Daniel Prien (RGH)



Am Sonntag konnte Jasper das Ding sauber nach Hause schaukeln. Hier die Siegerehrung am Sonntag für alle Trikotträger (Jasper, 2.v.r.), auf der Mönckebergstraße, kurz vor den Profis:


Hier kann man den Bericht auf der Verbandsseite lesen:
https://www.radsport-hh.de/cms/index.php?als-team-ueberzeugt


Z - U - S - Ä - T - Z - L - I - C - H

waren viele Mitglieder der Harburger RG an diesem Wochenende seeeehr aktiv, in vielen Bereichen und nicht nur beim Radeln. Hier folgt ein kleiner Auszug. Leider ist nicht zu allem ein Foto vorhanden; außerdem keine Gewähr auf Vollständigkeit.

- Ganz viele Harburger helfen mit, das Verbands-Jugendhilfe-Coupon-Heftchen zu verkaufen bei der Registration der Jedermänner. Nur von Thorben gibt es ein Bild:
 

V.l.: Hauke Schwarm (RGH), Thorben Dierck (HRG), Kunde

Luca Rohde (RGH) und Moritz konnten ein paar Nachwuchs-Fragen bei der Pressekonferenz beantworten:

2.v.r: Profi Nikias Arndt, ehemaliger Youngclassics-Teilnehmer, stammt aus Buchholz

- David guckt bei den Profis vorbei, so dass selbst André Greipel etwas schreibt:


- Heinz ist ein Kommissär bei den Youngclassics und fährt den Besenwagen (er hatte kaum jemanden zum Einsammeln), im Regen wie im Sonnenschein:



- Enric und Martin radeln mit dem Verein Tetè de la Course, einem großen Sponsor der Hamburger Radsport-Jugend, über den Kösterberg. (Leider kein Foto.)
- Die HRG richtet die 2. Kontrolle bei den Deichclassics des RV Altona aus:

 

 


- Max, der übrigens vor zwei Wochen das MTB-Rennen in Buchholz gewonnen hat, kam vorbei, um seine großen Kumpels anzufeuern. Zwischen den Runden betätigte er sich mit Alternativ-Sport :

 
- Julian gewinnt den RadPack-Sprint auf der Mönckebergstraße, Ines nimmt auch Teil. (Beim Zweier-Ausscheidungsfahren werden die Plätze bis zum Halbfinale nicht komplett ausgefahren.)

Foto: RadPack

- Erster: Julian Lehmann, Harburger RG. Na, wer ist der Sponsor? Dreimal dürft ihr raten.



- Wolfgang fotografiert am Sonntagmorgen:



- Dietmar kommt gut durch die Cyclassics und stürzt unglücklich – hinterher!


- Bernhard hilft beim BDR-Stand, Einblick in den Ham(r)burger Radsport zu erhalten.
- Andreas stürzt leider auf der Köhlbrandbrücke, Moritz kurz vorm Kösterberg und stanzt sein Carbonvorderrad aus. Im Gegensatz zu Andreas hat Moritz einen Materialwagen dabei.


Egal - nächstes Jahr sind wir wieder dabei!


Veröffentlicht am:
00:32:28 23.08.2017

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=675&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen