drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

14. Internationale Kids-Tour 2006

Mit Platz 6 von 147 Teilnehmern in der Einzelwertung (durch Jannick Geisler) und Platz 7 in der Mannschaftswertung von 37 Teams aus neun Nationen kehrten die 5 Harburger Jungs Jannick Geisler (14), Julian Lehmann (13), Felix Rieckmann (13), Matthias Heine (14) und Sebastian Beyer (13), alle Harburger Radsport Gemeinschaft, von der „14. Internationalen Kids-Tour 2006“ in Berlin zurück. So ein großes Feld an Rennfahrern gibt’s sonst nur bei der Tour de France. Aber selber darin mitzufahren, und das in der Schülerklasse, setzt schon Mut und Stärke voraus. Das Rennen war durch die ausländische Konkurrenz noch stärker besetzt als die Deutsche Meisterschaft, zeigte sich doch schnell, wer es drauf hatte, sich durchzusetzen.

Mit Platz 9 im Auftaktzeitfahren über 7,5 km (Zeit: 11.10 min) verschaffte sich Jannick Geisler eine hervorragende Ausgangsposition. Lediglich 11 Sekunden betrug sein Rückstand auf einen Podiumsplatz. Mit Julian Lehmann als 31. , Felix Rieckmann als 52. und Matthias Heine als 54. belegte das Team der Harburger Radsport Gemeinschaft einen 8. Platz in der Tagesmannschaftswertung.
Am kommenden Tag fand die zweite Etappe östlich von Berlin in Altlandsberg statt. Bei wiedrigsten Wetterverhältnissen mit Sturm und Hagel sowie schlimmstem Klamottenpflaster mussten 41 km absolviert werden. Mit Clevernes und Mut ergatterte sich Jannick Geisler 10 Sekunden Zeitgutschrift. Diese wären aber fast für die Katz gewesen, denn 7 km vor dem Ziel stürzte Jannick in einer scharfen Rechtskurve. Nur mit Glück konnte er zwei Kilometer vor dem Ziel noch aufschliessen. Im Endspurt war dann nicht mehr als der 13. Platz drin. Durch die erspurteten Zeitgutschriften schob sich Jannick auf den 4. Gesamtrang vor.
Die Schlussetappe auf dem Berliner Ku’damm über 20 Runden= 40 km sollte dann das Rennen perfekt machen. Aber wiederrum ein Sturz und ein Defekt in der Anfangsphase warfen Jannick zurück. Schnell schaffte er allerdings wieder den Anschluss. Und durch die moralische Unterstützung des Teams belegte er noch den 8. Tagesrang. Da Jannick in den Zwischenspurts nicht punkten konnte, fiel Jannick noch auf en 6. Gesamtrang zurück. Julian Lehmann, Felix Rieckmann und Matthias Heine hielten sich ebenfalls vorne im Feld auf, so dass das Team noch auf den 7. Teamgesamtrang vorrücken konnten. In der Einzelwertung belegte Julian Lehmann den 30. Rang, Felix wurde 50. und Matthias Heine 52. Sebastian Beyer wurde 109.

Bereits am kommenden Sonntag kommt die nächste Herausforderung auf das Ensemble der HRG zu. Sie wollen als Vereinsteam gegen die zahlreichen Verbandsmannschaften bei der Deutschen Meisterschaft im 4er Mannschaftszeitfahren im sachsen-anhaltinischen Genthin antreten. Mit Platz fünf möchte man das Ergebnis der Hamburger Auswahl des Vorjahres erreichen.


Veröffentlicht am:
09:37:41 30.08.2006

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=65&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen