drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Radsport im Winter

Ein Bericht von Lissi Frank

"Ich sitze hier auf meiner Rolle … und sinniere über den Winter:
Was macht man nach der Abschlussfahrt im Oktober: Pause! Auch wenn es bis Mitte November warm genug zum Radfahren war, kam bei uns alternativ das Kanu zum Einsatz, obwohl es immer schwieriger wurde, geöffnete Eisdielen zu finden um die Kinder bei Laune zu halten.
 
Tja und dann war es auf einmal schon Zeit für die Weihnachtsfeier und die Planung der kommenden Saison. Grundsätzlich hätte man in diesem Winter komplett durchfahren können und einige haben dies auch getan, doch es gab auch andere lohnende und wichtige Aktivitäten. Zum Beispiel der gemeinsame Besuch im Museum der Arbeit anlässlich der Fahrradausstellung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein. Ein lohnende Ausstellung, die nun leider zu Ende ist. Neben den Rädern aus vielen Jahren Fahrradgeschichte waren die Plakate und Aktionen für mehr Verkehrssicherheit sehr aufschlussreich. Schon in den 30er des letzten Jahrhunderts gab es offenbar viele Autofahrer mit wenig Verständnis für Radfahrer im Kreisverkehr.


 
 
Neben dem RTF-Kaffeeklatsch im Januar gibt es dann noch die Vereins- und Verbandsarbeit. Lästig aber wichtig, denn die Aktivitäten und Veranstaltungen in den verschiedenen Disziplinen müssen organisiert werden und das macht man sinnvollerweise im Winter, wenn man nicht so viel fahren kann. Auch wenn die Hauptversammlung des Vereins ebenso wie die das Radsportverbands Hamburg gut besucht waren, ist die Beteiligung ausbaufähig.  Und wer keinen festen Posten übernehmen möchte, ist herzlich eingeladen bei einzelnen Veranstaltungen zu unterstützen. Für die Veranstaltungen unseres Vereins erfolgt die Ankündigung i.d.R. über den Newsletter, ansonsten sei auf die RTF-Helferbörse verwiesen und den Aufruf zur Unterstützung der Landesmeisterschaften in Otter.
 
Zurück zum Radfahren: Auch das kommt im Winter nicht zu kurz, der tägliche Weg zur Arbeit, das Wintertraining der HRG (zum 2. Mal in Folge bei Sonnenschein, den Gegenwind am letzten Tag haben wir schon wieder vergessen) und dann das Trainingslager auf Mallorca. Tja und wir daheimgebliebenen könnten theoretisch auf schon wieder unterwegs sein, das Wetter ist ja gut genug oder fahren eben auf der Rolle, sinnieren über den vergangenen Winter und schmieden Pläne für die kommende Saison. Los geht es schon bald mit den ersten geführten Permanenten und unserer RTF am 12. April. Achtung: geänderter Startort."

Lissy, März 2015


Veröffentlicht am:
10:24:15 24.03.2015

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=566&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen