drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Ines, Jasper und Philipp siegen in Flintbeck

Überall starten in diesen Tagen die Radsportler - die der HRG-Renner gleich mit einem Paukenschlag.

Bei der neuen, hervorragend organisierten Trainingsrennserie in Flintbek bei Kiel kamen am 22. März  2015 gleich fünf HRG-Renner aufs Treppchen, drei gewannen ihre Rennen sogar. Ich würde sagen, damit ist die HRG der erfolgreichste Verein dort gewesen?
Das U15-Rennen wurde zu einem Krimi: Erst fuhr Jasper Pahlke weg, keiner reagierte. Dann fuhr Louis Lex weg, keiner reagierte. Und Moritz gewann dann den Spurt vom Hauptfeld.


(Die Fotos sind nicht von bester Qualität, aber Hauptsache, wir haben welche!)
v.l.n.r.: Louis, Jasper, Moritz



Ines Hinrichs stürzte in ihrem Rennen, bekam nach Reglement dafür eine Runde
(1 km!) gut geschrieben, und fuhr dann als erste des Frauenrennens über den Zielstrich.
- Unnötig zu erwähnen, dass auch Moritz, allerdings nach dem Rennen, auch noch eine sehenswerte Elle drehte?


Philipp war schon nervös vor seinem ersten U19-Rennen. Insbesondere, weil dies zusammen mit den Männern durchgeführt wurde, weswegen das Ganze etwas hurtiger wurde. Die U19er fuhren mitten im Männer-Feld ihren Sprint aus, da möchte ich nicht Kampfrichter gewesen sein! Jedenfalls fuhr auch er mitten im Gewusel als erster seiner Klasse über den Zielstrich.



Lucas Homann fuhr beim Männerrennen als 18. über den Zielstrich, denn er hatte schon etwas "angebrauchte" Beine. Er fuhr von zu Hause mit dem Rad 80 km hin zum Rennen, dann 40 km Wettbewerb und wieder 80 km zurück - mal eben einen kurzen 220er!
Allen Rennern herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Platzierungen!

Unser Felix Reimers stand gesundheitsbedingt nur fotografierend daneben; ihm wünschen wir gute Besserung!



Veröffentlicht am:
01:14:11 24.03.2015

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=565&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen