Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Hamburger RTF-Jahreswertung 2014: Die HRG ist wieder der Verein mit den meisten Punkten

Die Harburger Radsport-Gemeinschaft ist auch 2014 der Verein mit den meisten RTF-Punkten und RTF-Kilometern. Dies wurde bekannt gegeben auf dem RTF- Kaffeeklatsch des Hamburger Radsport-Verbandes am 24.01.2015. Hier folgt der launige Bericht von Georg Neumann.

 
"Als ich endlich im NDR-Saal eintraf, war die gespannt brodelnde Stimmung sofort spürbar. Nach dem Händeschütteln mit wichtigen Funktionären und dem Herzen und Umarmen der lieben Radlerinenn und Radkollegen wurde auch schon lautstark um Ruhe gebeten und Michael Scheibe (LV-Koordinator RTF) hielt seinen informativen Bericht sowie Schweigeminuten für verstorbene RTFler u.a. unserem Peter Prautzsch ab.

Dann erreichte die Spannung nach dem ausgiebigen Kaffee- und Kuchenverzehr ihren Höhepunkt: Die Preisverleihung!
Konkurenzlos haben die Schüler/innen der HRG die ersten 3 Plätze belegt. Nachden ich unserem Vorsitzendem Bernhard Buscham ein Bein gestellt hatte, konnte ich in Ruhe und mit stolzgeschwellter Brust die Urkunden und Medallien im Blitzlichtgewitter entgegennehmen. Diese wurden mir gleich von den restlichen HRGlern am Tisch aus den Händen gerissen und eingehend sowie fachkundig  untersucht (siehe Fotos unten).

Die Spannung an unserm Tisch fiel etwas ab, als die Germanen die Ü65 Preise unter sich verteilten.
Bei den Frauen werden die Platzierungen wegen eines Rechenfehlers nochmal geprüft.

Nun brodelte es am HRG Tisch erneut: Haben es Marek und Thomas mit ihren gewaltigen Anstrengungen geschafft, die anderen Radler hinter sich zu lassen oder wagte es irgendeiner heimlich, im Stillen doch noch mehr Punkte zu ergattern?
3. Platz Heimfelder Dirk über 200 Pkt. Atemlose Spannung.
2. Platz Thomas Sievert, HRG !!! Alle HRGler liegen sich in den Armen. Blitzlichter zucken überall. 
1. Platz  MAREK SCHÖNHERR , wieder HRG!!!!! 298 Punkte
Chaos, Jubel, Tische fallen um, Stühle fliegen und alles ist besser. Marek wird zum Podium getragen.

Dann als Sahnehäubchen der Hattrick:
HRG zum 3. mal BESTER RTF-VEREIN in HAMBURG!
Meine Brust ist so geschwollen und ich reiße mir alles vom Leib, als ich den schönen Pokal abhole. Taumel, Jubel und Geschrei. Ich bin zu heiser zum Weiterschreiben. Zurück ins Vereinslokal."

Georg


Schade, die WebAdmIn war nicht da. Ein nackiger Georg wäre schon eine Reise wert gewesen... ;-)
Wenn die Gesamtauswertung als Datei vorhanden ist, wird sie hier nachgereicht.
Der Bericht vom LV Hamburg steht hier:
http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?kaffeeklatsch-am-24-januar-2015
Den Bericht bei Helmut kann man hier lesen:
http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/viewtopic.php?t=9007


Hier nun ein kleiner Bilderauszug.

Wer den Schaden hat...


... braucht für den Spott nicht zu sorgen? Wenn er nicht fahren kann, trägt Sönke wenigstens ein Vereinstrikot. Und die Krücken haben auch Vereinsfarben.
Dir Sönke, wünschen wir recht baldige Besserung!!
Foto oben: Bernhard Buscham
Foto unten: Burkhard Sielaff




Anfang der Versammlung, die Stühle wurden alle noch voll. Foto: Burkhard


Die Tische biegen sich unter der Last der Kuchen. Vielen, vielen Dank an die Organisatoren und Helfer! Foto: Bernhard


Die Entgegennahme der 3 Jugendurkunden und -Medallien.
3. Jasper Pahlke, HRG
2. Amelie Hagemann, HRG
1. Moritz Plambeck, HRG
links: Michael Scheibe, rechts: Georg
Beiden war vorher Bescheid gesagt worden, dass die Kids am 24.1. nicht dabei sein konnten. Foto: Burkhard

 
Georg braucht eine Pause, aber Wolfgang schritt sofort zur Tat....          Foto: Burkhard 


... um dieses Foto zu machen. (Naja nicht ganz.) Medallien, Urkunden und Pokal der Harburger RG. Foto: Wolfgang Pluschke


Thomas Siewert, 2. Platz Männerwertung.
Wenn nicht anders aufgezeigt: Alle Fotos ab hier Burkhard Sielaff


Marek Schönherr, 1. Platz Männerwertung

 
Die Fotographen versuchen zwischen den fliegenden Stühlen Bilder zu machen. :-)

 
Pokal für den Verein mit den meisten Punkten im dritten Jahr hintereinander:


Die Fotographen versuchen immer noch ihr bestes:

 
Alle drei zusammen                                                                                                   Foto: Wolfgang

 
Alle Sieger des Tages zusammen. Thomas hat gerade Hunger auf seine Urkunde...

 
Bei Sonja wird wohl noch einmal nachgrechnet.

 
Ist hier alles richtig?


Alles in allem: Ein gelungener Nachmittag!



Veröffentlicht am:
22:08:06 03.02.2015


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)