Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Kids-Cup 2014: Endlich Ergebnisse und Nachbericht!

Endlich sind sie da! Die Ergebnisse vom HRG-Kids-Cup wurden nun in diesem 6-seitigen PDF-Dokument zusammengefasst:
Ergebnisse Kids-Cup 2014

Die Ergebnisse von den Jederkinderrennen sind so geblieben, wie sie hereingekommen sind. Bitte, versucht jeder selber seine Jahrgangs-, Radart- und Junge-/Mädchen-Ergebnisse heraus zu lesen. Sonst wäre dieses PDF-Dokument 4-mal so lang geworden, sorry.
Anmerkungen, Anregungen bitte an allgemein[äd]harburger-rg.de

Danke!

14. Kids-Cup 2014

33 Helfer - 111 Meldungen


 Bilder:   https://plus.google.com/116777800995662863679/posts/SMKRDEAHTUS

Jetzt ist auch schon der 14. Kids-Cup für 2 - 14 - Jährige wieder Geschichte. So fing die Nachberichterstattung jedesmal aufs Neue an, und so bleibts auch diesmal. Am letzten Sonntag scheuten sich die etwa 33 Helfer nicht, trotz der z.T. gruseligen Wettervorhersage von 90 % Regenwahrscheinlichkeit, den interessierten Kindern und Schülerrennfahrern ein tolles Rennen anzubieten. Besonders gut angekommen war die Tatsache, dass sich auch fast alle unsere aktiven Rennfahrer als Helfer beteiligten.
Und das Beste: Das Wetter hielt!

Die Strecke war und blieb bestens präpariert. Unsere mitbenutzte und am Freitag vorbereitete Stellfläche für die Nummernausgabe und dem Wurst- und Kuchenstand verwandelte sich allerdings binnen 48 Stunden wieder in einen Scherbenhaufen. Neben Glas- und Müllresten gabs fast noch warme Grillkohle zu entdecken. Jedenfalls hatten sich Jasper und Moritz schon vor dem Start ihre Platten eingehandelt.

Zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn waren 55 Kinder und 36 Schülerlizenzfahrer angemeldet. Als wir dann die Starterzahlen nach der Veranstaltung noch einmal durchgezählt haben, kamen wir auf 80 ! Kindermeldungen, davon 54 Jungs und 26 Mädels und auf 31 Schülerlizenzmeldungen mit 26 Jungs und 5 Mädels. Das bedeutet, dass die Nummernausgabe sich richtig ins Zeug legen musste, um all die Nachträge zu erfassen.

Auch bei den Siegerehrungen musste improvisiert werden. Die Preise mussten gestreckt werden, damit auch jedes Kind etwas abbekam. Dabei gab es kleinere lustige  "Pannen": Das 3-Jährige Mädchen bekam ein cooles Handy-Cover und der 14-jährige Teenager eine rosa-glitzernde Kulturtasche. Dies wurde natürlich flugs getauscht.
W429 der kleine Tom freut sich riesig


Super Arbeit verrichtete auch unser neuer Ergebnisdienst, nachdem uns jahrelang Frank Skowronek tolle und perfekte Ergebnisse lieferte. Nun ist mit Rene ein "Neuer" in die großen Fußstapfen getreten. Und er hat seine Sache, wie würde man heute sagen, zur vollsten Zufriedenheit aller erledigt. Das ist ein sehr wichtiger Bereich, denn mit den Eltern der gestarteten Kinder hat man die besten Kritiker gleich an der Strecke stehen.



Zu den Lizenzrennen:


Das Lizenzrennen der U 11M/W hatten wir wegen der geringen Meldungen (2 Jungs) mit in das Mädchenrennen der U 13W/U 15W gepackt, so dass hier wenigstens eine komplette Startreihe ins Rennen gehen konnte. Mit unserer Hamburger Meisterin und Lokalmatadorin Katharina Albers (13) gabs dann auch einen stark rausgefahrenen Start/Ziel-Sieg.


Das Rennen der U 13er mit Jasper Pahlke (12) war von Anfang an sehr kampfbetont. Aber bereits in den Prämienspurts zeichnete sich ab, dass Jasper nicht ganz so fit war wie letztes Wochenende. Die
Konkurrenten der RG Hamburg und des RC Bremen hielten jedenfalls kräftig dagegen. Dennoch konnte Jasper einen guten 2. Platz hinter Daniel Prien (RG Hamburg) rausfahren.


Super spannend verlief das Rennen der U 15er, welches als Kriterium ausgetragen wurde. Von Anfang an teilten sich 4 Fahrer die Punkte, u.a. unser Louis Lex (13), der allerdings bis zur Mitte des Rennens auf Platz vier lag. Dann begann der bis dato Führende Milan Henkelmann aus Hannover zu schwächeln und Louis drehte auf. Kurz vor der letzten Wertung lagen alle ziemlich gleich auf, so dass die letzte Wertung (da gibts doppelte Punktzahl !) entscheiden musste. Louis ging nur als dritter in die letzte Kurve, konnte aber noch einen Fahrer übersprinten, und erreichte mit seinen 6 Schlußpunkten dann noch den 2. Gesamtrang. Stark gemacht, Louis ! Moritz (12) dagegen trat überhaupt nicht in Erscheinung. Nachdem er letzte Woche noch gewonnen hatte, litt er ab Donnerstag an einer Erkältung und war somit nicht fit an den Start gegangen.

Auch zwei große Mädels nahmen dank Sonderregelung am U15-Rennen teil. Anneke van Laaten (16, Harburger RG) belegte dabei Rang 10 und Samantha Sauer (16, BW Buchholz) Rang 11.




Zu den Hobbyrennen:


Es war wie immer. Die Kleinsten waren die Größten. Bestens besucht waren das Bobbycar- und das Laufradrennen. Kann es sein, dass da einige Kinder doppelt gestartet sind? Jeweils 10 Starter waren doch super ! Ich denke, die anwesenden Omas und Opas und natürlich Eltern haben sich über so viel Engagement doch sehr gefreut.

Großen Andrang gab es ebenso bei den Jahrgängen 2005 - 2012 sowie 2002. Das lässt doch wieder für die Zukunft hoffen.





Veröffentlicht am:
16:24:49 30.09.2014


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)