Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Lucas Carstensen berichtet ber die Vorbereitungen zur Tour de Berlin

Die Vorbereitung auf die Tour de Berlin laufen. Nach den ersten Saisonhöhepunkten (Bundesliga in Cadolzburg und im Erzgebirge sowie Rund um den Finanzplatz) haben wir nach einer kleinen Pause das Training in den letzten 3 Wochen vor der Tour de Berlin noch einmal intensiviert. Viele lange aber auch intensive Einheiten standen auf dem Programm. Da keine Rennen im Umkreis von 500km in diesen Wochen stattfanden, wurden die RTFs in Lüneburg und Neu Wulmstorf als Trainingseinheiten genutzt. Für mich und Basti galt es auch noch, uns an unsere Zeitfahrräder zu gewöhnen, um auch im Zeitfahren konkurrenzfährig zu sein. In den letzten 3 Tagen vor dem Wettkampf steht dann hauptsächlich Regeneration an.

Am Donnerstag werden wir uns dann auf den Weg nach Berlin begeben. Dort werden wir an 4 Tagen die 5 Etappen der Tour de Berlin bestreiten. Wir werden es mit Profi Teams, Nationalmannschaften und einigen anderen deutschen Amateurteams zu tun haben. Aufgrund der topografischen Verhältnisse ist zwar auf jeder (Straßen)-Etappe mit einem Massensprint zu rechnen, Wind und Kopfsteinpflaster könnten diesen aber natürlich verhindern. Von uns drei HRG Fahrern wird Basti seine Chance in Spitzengruppen suchen, während Felix und Ich auf Massensprints spekulieren werden. Unser Ziel ist es, durch aktive Fahrweise und die ein oder andere Top Ten Platzierung auf uns aufmerksam zu machen. Wir werden berichten ...
Hier geht's zur Tour de Berlin....

Nachtrag 1 vom Vize.
Wenn man obigem Link folgt, auf "Historie" klickt und "Sieger seit 1953", kann man den Straßenfachwart 1987 und 1988 entdecken.

Nachtrag 2 vom Vize
Die besondere Trainingsform der Renner bei der RTF in Neu Wulmstorf bestand in "VPSch" = Vize-Präsident-Schieben. Danach war zwar die Spitzengruppe um die Hälfte kleiner, aber der (die) Vize war auch mächtig "auf"...



Veröffentlicht am:
18:40:32 24.05.2014


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)