drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Nordmeisterschaften im Straenrennen: Lucas Carstensen schiet den Vogel ab und gewinnt das Mnnerrennen

Harburger RG mit weiteren 2 Gesamtsiegern und 3 Hamburger Meistern am Sonntag erfolgreichster Verein des ganzen Wochenendes


Ein paar Kilometer vom Zeitfahren vom Samstag entfernt, fand in der Nähe von Dassow die Meisterschaft der Nordverbände im Straßenrennen in Pötenitz statt. Das war übrigens dicht an der Ostseeküste, das hat aber wohl kaum einer mitbekommen. - Also, Nordverbände heisst in diesem Falle:
- Schleswig-Holstein
- Bremen
- Mecklenburg-Vorpommern und
- Hamburg.

D.h. in jeder Altersklasse gab es also für jedes Bundesland eine Siegerehrung und dann nochmal eine für die Gesamtsieger "über alles". Nicht weniger als drei Nordmeistertitel (und damit auch Hamburger Titel) konnte die Harburger RG gewinnen, was an sich schon unschlagbar ist. Hinzu kamen dann noch drei HRGler, die zwar nicht "ganz oben" standen, aber trotzdem Hamburger Meister wurden. Nun aber der Reihe nach.
 

Unser U13m-Fahrer Jasper Pahlke wurde in seinem Rennen Gesamt-Zweiter hinter Kieron Steinmann aus Bremen und damit bester Hamburger. 


Katharina Albers, U15w, wird Gesamt-Zweite und damit Hamburger Meisterein:


Moritz Plambeck, U15m, wird Gesamt-Vierter und ist damit auch erster von Hamburg:
(Ganz links übrigens unser Hamburger Trainer Robert Kores, der zum Glück trotz privater Termine kommen konnte.)

 
Tim Albers, U17m, Gesamt-Fünfter und Zweiter von Hamburg.
Ein nervöser Philipp ist, nach dem Ellenbogen-Bruch-Total-Ausfall vom letzten Jahr, froh, auch dieses Rennen in Gänze abgeschossen zu haben:


Nicht zu vergessen: Lauritz Urnauer, U19m, Gesamt-Dritter und auch Dritter von Hamburg:

 
Bei Webmasterchen funzt es wider Erwarten auch noch: :-)
 
Zum Senioren3 und 4, Frauen- und U17-Rennen (alle gemeinsam gestartet), gibt es eine kleine Geschichte. Zugegebenermaßen hatten die Männerfahrer schon einige Kilometer in den Beinen, als diese vier Klassen dazwischen gestartet wurden. Nach 1,5 Runden wurden wir ollen Frauen, Senioren und U17 mitten auf der Strecke für zwei Minuten vom Wettfahrausschuß angehalten, weil wir zu schnell waren! Wir drohten, das Männerfeld von hinten aufzurollen! Naja, die Männer waren wohl schon ein bißchen müde. :-)


Und das Beste kommt zum Schluß: Lucas Carstensen gewinnt das Hauptrennen:
Heute standen die Landesmeisterschaften im Straßenrennen auf dem Programm. Das Rennen wurde durch viele Attacken geprägt. Unser Ziel war es zu aller erst jede Gruppe zu besetzen. Dies gelang uns sehr gut, keine Gruppe fuhr ohne ein gelbes Trikot davon. Schlußendlich konnte sich aber doch keine entscheidend absetzten. In der letzten von 9 Runden stellten wir unsere Taktik um. Ein Massensprint war nun das Ziel und es wurde für unseren Sprinter Lucas Carstensen gefahren. Letzte Ausreißversuche wurden verhindert und der erwünschte Sprint fand statt. Auf der leicht ansteigenden Zielgerade kam Lucas C. erst spät aus dem Windschatten und konnte das Rennen mit 2 Radlängen Vorsprung gewinnen. 
Jannick Geisler kam auf Rang 8 (3.HH) und Lucas Homann auf Rang 12 (6.HH) ins Ziel.




Lucas schreibt dazu auf Facebook:




Veröffentlicht am:
00:07:34 06.05.2014

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=512&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen