Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Landesmeisterschaften Cross fest in Harburger Hand

Auch wenn es schon ein bisschen her ist: Hier folgt der Bericht, besser spät als nie!

Am letzten Samstag traten wir an zur LVM Cross in Dassow, die zusammen mit Schleswig-Holstein, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern ausgerichtet wurde. Und es sollte ein überaus erfolgreicher Tag werden. Neben drei Hamburger Meister-Titeln errangen die Jungs auch noch drei Nordmeistertitel. Jedenfalls kamen die gelben Trikots über den ganzen Tag immer wieder gut zur Geltung. Und auch ein Funktionär in Person von Michi Krüger, der als WA sich kalte Füsse holte, war für den Verein und Verband im Einsatz. Hier stärkt er sich zwischen den Rennen:

(Foto: Burkhard Sielaff)

 

Der Auftakt auf dem etwas eigenwilligen Kurs, 50 % Gras, Sand, Feldweg und 50 % Straße/Kopfsteinpflaster, war schon verheißungsvoll. Während Jasper bei den U 13ern einen Hamburger Vizemeistertitel abräumte und sichtlich von der langen Laufstrecke beeindruckt war, legten die U 15er noch eins drauf. Nachdem es bei Moritz letzte Woche nicht wie gewünscht lief, startete er diesmal verhalten. Zwei Runden schaute er sich die Konkurrenz an, attackierte in der dritten Runde und fuhr sichtlich befreit seine Schlußrunde. Moritz gewann das gesamte Rennen, wurde also Nordmeister und Hamburger Meister. Louis wurde Hamburger Vizemeister und Katharina wurde bei den Mädchen Norddeutsche Vizemeisterin, und dass obwohl ihr die Kette mehrfach vom Kettenblatt herunterfiel.

 Louis und Moritz

 

Katharina (Fotos: eigen) 

Von Jaspers Siegerehrung gibt es leider kein Foto, deswegen hier eins in Action. (Es ist von Burkhard Sielaff. Weitere Fotos von Burkhard kann man hier sehen.)

 

Im nächsten Rennen starteten die U 17er und Damen gemeinsam. Mit am Start ausser Konkurrenz war die amtierende Deutsche Crossmeisterin und Olympiateilnehmerin 2012 Trixi Worrack, die dem Profiteam Lululemon-Spezialized angehört. Svenja erwischte einen super Start und fuhr drei Runden lang an dritter Stelle. Leider musste sie mit Bauchkrämpfen aufgeben. Einen guten Start erwischte auch Tim Albers. Und wäre ihm die Kette nicht zweimal abgelaufen, wäre er auch weiter vorne gewesen. Philipp dagegen startete eher mäßig. Holte dann aber an den Kraftpassagen gut auf. Selbst durch den Sand kam er klasse durch, stürzte allerdings in den letzten beiden Runden gleich zweimal dort. Schließlich wurde er mit 50 Sekunden Rückstand Norddeutscher und Hamburger Vizemeister hinter Dominik Karrasch (RGH). Tim wurde Dritter und Timo Vierter der Hamburger Meisterschaft. Bei den Junioren starteten nur drei Fahrer, mit dabei unser EM erprobter Lauritz, der gerade eine zweiwöchige Krankheitspause beendete. Zusammen mit den Senioren mussten sie 40 Minuten fahren. Lauritz zog einsam seine Runden und gewann mit Rundenvorsprung sein Rennen. Da aus Hamburg keine drei Renner am Start waren, wurde er nicht Hamburger Meister, sondern "nur" Landesbester.

Philipp und Tim

 

Lauritz 

 

Bei den Senioren gings spannender zu, allerdings erst ab dem 2. Platz. Hinter Stefan Danowski, der mit 2 Minuten Vorsprung gewann, kämpfte ein Trio rundenlang Kopf an Kopf. Der Endspurt musste entscheiden. Der gut aufgelegte Stephan Warda belegte schließlich den 3. Platz der Nordmeisterschaft und wurde Hamburger Vizemeister. 7. Hamburger wurde Jan und 11. Rolf. In der Senioren 3 Klasse drehte Robert ganz unauffällig seine Runden. Belohnung war der zweite Platz bei der Norddeutschen und damit auch der Hamburger Vizemeister.

Stephan

Robert (letzte Fotos bis hier: eigen)

 

Danach startete das sogenannte Hauptrennen der Männer/Eliteklasse. Aber kann man das eigentlich sagen bei nur 16 Meldungen? Trotzdem gingen unsere drei Männer motiviert an den Start. Schon nach einer Runde setzten sich mit Jannick, Lucas C. uns Basti die Harburger Trainingsgruppe vom Rest ab. Nach vier Runden hatten sie bereits eine Minute Vorsprung. Dann allerdings stürzte Basti und musste mit Defekt aufgeben. Nach acht Runden war das komplette Feld überrundet. Dann erwischte es Lucas. Erst Platten, dann Sturz. Unbeirrt von alledem zog Jannick seine Runden und gewann schließlich souverän mit 55 Sekunden Vorsprung sein Rennen vor Lucas. Lohn waren der Norddeutsche und Hamburger Meistertitel und die Vizemeisterschaften dazu.

Hier super-tolle Action-Fotos von Burkhard Sielaff. Man beachte den aufgewirbelten Sand.

Schönes Siegerehrungsfoto der Männerklasse:

Alle Sportler beglückwünschen wir zu ihren tollen Platzierungen. Bei den weiteren vielzähligen Cross-Rennen wünschen wir viel Erfolg!

Die gesamten Ergebnisse kann man übrigens hier nachlesen: http://www.herzog-sport.de/dok_erg/20131123que_239_erg.pdf




Veröffentlicht am:
22:19:16 07.12.2013


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)