drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Lauritz wird 40. bei den Cross-Europa-Meister-schaften / Stevens Cross in Neumnster: ein 1., drei 2. und ein dritter Platz von Harburger Athleten

Das war ein durchwachsenes Wochenende bei den Harburger Crosssportlern. Auf der ganz großen Bühne versuchte unser Renner Lauritz bei den Europa Meisterschaften in Tschechien seine Haut so teuer wie möglich zu verkaufen. Bei einem matschigen Regenrennen wurde er 40. von ca. 65 Startern - nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass es sein erstes Jahr in der internationalen Szene ist.

Auf der "mittleren Bühne", bei den Deutschland Cups in Süddeutschland hatte unser Verein dem entsprechend keine Renner am Start.

 

Auf der "kleinen Bühne" beim Stevens Cross Cup in Neumünster waren wir dann umso erfolgreicher. (Ergebnisse kann man hier sehen: http://www.cyclocross-nord.de/sh/13_nmsx.php)

Den Anfang machte unser Youngster Jasper Pahlke, der das U13-Rennen ja noch mit einem Cross-Lauf (also zu Fuss) beginnen musste. Der Schreiber dieser Zeilen sah das Kuddel-Muddel, wenn die Kids aus dem Wald brechen und jeder als erstes zu seinem Rad will, das erste Mal: Es war schon spannend! :-) So wie die Renner aufs Rad gekommen waren, so beendeten sie das Rennen: Jasper kam auf einen hervorragenden 2. Platz.

Bei den U15ern wurde heiß gekämpft. Marvin Vesting wurde 4. und Louis Lex 3. - Moritz, dessen Material diesmal hielt, verliessen zum Schluß leicht die Kräfte, so dass er seinen Rendsburger Widersacher vorbeiziehen lassen musste. Zum Glück konnte er sich wie immer auf seinen Schlußspurt verlassen und das Rennen doch noch gewinnen.

Tja, dann kamen die U17er. Timo Marquardt, der noch auf seine neue Lizenz wartet, ging schon leicht erkältet ins Rennen und belegte einen 8. Platz. Bei Philipp hielt das Material nicht. Eine gefühlte Ewigkeit stand er am Rand und versuchte mit Hilfe von mehreren Erwachsenen, einen Bremsschuh aus den Speichen zu wickeln! Am Ende belegte er einen 6. Platz. Nächsten Rennen, hoffentlich nächstes Glück: Wenn das Rad hält, wird man ja sehen, was nach vorne noch möglich ist.

Bei den Frauen wurde Svenja Pawelczyk 7. und Maria Warkocz 11. 

Eine sehr gute Performance bot dieses Mal unser Senioren-2 Fahrer Stephan Warda: War er noch als erster ins Gelände gegangen, musste er bis zum Ende des Rennens nur Holger Thielen aus Rendsburg den Vortritt geben. Wenn man bedenkt, dass Stephan im April noch richtig schwer gestürzt war, ist dieser gute Platz umso mehr wert! Weitere Ergebnisse in diesem Rennen: 14. Rolf Faak, 17. Jan Mohrholz. Unser Senioren-3 Fahrer Robert van der Steen belegte den 7. Platz.

Unser seit Jahren leistungsstärkster Fahrer, Jannick Geisler, hat seit Beginn der Cross-Saison wieder die Lizenz bei der Harburger RG gelöst, und fährt im Stevens-Cross-Team Trikot. Vollkommen entspannt konnte er einen 2. Platz beim "Gesamt"-Männerrennen einfahren und musste nur Jan Büchmann aus Kiel den Vortritt lassen. Da es beim Stevens-CC aber noch eine U23-Wertung gibt, wurde Jannick erster dieser Wertung. Allen Athleten herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

 

Jasper ist schon ganz heiß auf den Start:

Jaspers Siegerehrung:

 

Moritz und Louis:

 

Stephan auf Rang 2 (Foto: Rebecca Sadowsky, alle davor: eigen):

 

... und Jannick ebenfalls (Foto: Stevens Racing-Team):

 




Veröffentlicht am:
23:16:07 04.11.2013

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=480&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen