drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Das Urteil ist eindeutig: Lauritz Urnauer ist ...

... der Mann der Woche!

Im Trainingslager auf Malle ließ er sein Können bereits aufblitzen.  Der 17-jährige aktuelle Hamburger Landesmeister im Einzelzeitfahren war an keinem Berg zu bezwingen. Und nun schlug er auch bei den Rennen zu. Letzte Woche (26.5.) gewann Lauritz vor starker süddeutscher Konkurrenz das Straßenrennen in Karbach bei Würzburg. Auf der vom Vater der Exweltmeisterin Regina Schleicher abgesteckten, bekannt schweren, bergigen Runde mussten die U 17er 70 km absolvieren. Bereits nach 20 km setzte sich Lauritz zusammen mit einem Begleiter am Berg ab und wurde nicht mehr wieder gesehen. Im Zweierspurt gewann Lauritz knapp und gewann damit sein zweites Rennen in diesem Jahr. Im Ziel mussten die Jungs dann fünf Minuten auf die Verfolger warten, um endlich die Siegerehrung durchzuführen!

Am gestrigen Sonntag, 2.6., startete der Bergedorfer Gymnasiast dann beim Bundes-Jugendsichtungsrennen in der Nähe von Jena. Auch da ging es über bergige (1300 Höhenmeter) 70 km. Lauritz gelang es, sich am letzten Berg vom Feld abzusetzten. Da bereits vorher 5 Fahrer die Fluch ergreifen konnten, belegte er einen starken 6. Rang und bestätigte damit das Ergebnis von Karbach. Da war dann doch der
90-minütige Stress nach der Überstzungskontrolle (man vergass ihn nach erfolgter regulärer Kontrolle auf der Liste abzuhaken) noch zu verschmerzen.

In den nächsten beiden Wochen lädt sich Lauritz weiterhin ein schweres Programm auf die Schulter. Bereits diesen Sonntag gehts zum 70 km-Sichtungsrennen nach Mölsheim/Pflaz, bevor am 16.06.2013 mit der Deutschen Meisterschaft in Elxleben der Jahreshöhepunkt folgt.

 

Lauritz letztes Jahr in Henstedt-Ulzburg:






Veröffentlicht am:
00:01:02 05.06.2013

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=461&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen