Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Was fr ein Wochenende!

Erst himmelhoch jauchzend - Marc kommt zur Elbe Classics RTF - der Frühling kommt nicht - dann ein kapitaler Sturz.

 

So ein ereignisreiches Wochenende haben wir selten gehabt. Erst wollte der Winter nicht gehen, nun kommt die Saison mit allem, was dazu gehört. Und dann stürzt unser Seniorenfahrer Stephan auch noch schwer. Aber der Reihe nach.

Wie vielleicht schon viele mitbekommen haben, konnte unser Harburger U23-Fahrer Julian Lehmann am Samstag das Rennen "Durch die Hölle des Nordens" in Röbbel bei Bad Bevensen gewinnen, dank toller Mannschaftsleistung und hervorragender Betreuungsarbeit von Tobias Heine. (Danke!) Der Artikel darüber von Lucas Carstensen steht hier: http://www.harburger-rg.de/index.php?section=news&cmd=details&newsid=449&teaserId=4. Der Bericht von Volker Quast auf der LV-Hamburg-Seite steht hier: http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?paris-roubaix-feeling-bei-bad-bevensen

Während die einen noch über das Kopfsteinpflaster ratterten, waren die anderen noch heftig am Ausschildern. Auch ein Sport... Pünktlich um 7:00 Uhr am Sonntagmorgen begannen die Vorbereitungen für unser Riesen-Event des Jahres, die "18. Elbe Classics RTF", die wie so oft den RTF-Reigen im Norden eröffnete. An alle, die da waren, kann man nur sagen: DANKE!! Danke ihr vielen Radler für das achtungsvolle Miteinander, danke an die vielen langjährigen Helfer, danke an die relativ spontanen Ersthelfer, danke an die vielen Kuchenspender, danke an den Wettergott...

Nicht unerwähnt sollte hier bleiben, dass es diesmal zeitlich passte und eine größere Gruppe von Rennfahrern zum Erst-Brote schmieren zur Kontrolle nach Grauen kommen konnte. Dankeschön, hat doch alles supi geklappt! (Bis auf die Tatsache, dass ihr früh aufstehen musstet.

Der Ankündigungsartikel von Volker Quast auf der LV-Hamburg-Seite stand hier: http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?harvestehuder-rv-und-harburger-rg-eroeffnen-die-saison-am-14april.

Helmut hat einen sehr, sehr netten Bericht über unsere RTF auf seiner Seite geschrieben, aber auch die anderen netten Statements sind lesenswert: http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/viewtopic.php?t=6673 (Psst, bitte nicht dem Straßenfachwart petzen, was da steht.)

Hier noch ein paar Impressionen von dieser Seite aus. - Radler, so weit das Auge reicht:

Danke an das Fahrrad-Center Harburg für die Gastfreundschaft in ihrer Filiale in Buchholz (und natürlich auch an den Bauern in Grauen)! Die Kontrolle in Buchholz ist vor der Ankunft der Radler gut vorbereitet: (Die Kontrolle in Grauen auch, aber davon gibt es keine Fotos).

Obwohl erkältet, fuhr unser Präsi Marc Bator die 3-Punkte-Tour. Ebenso fuhr auch unser LV-Trainer Robert Kores mit. Marc und Robert, wir hoffen, es hat euch gefallen!

 

Mit dem Kuchen hatte sich Angelika diesmal besondere Mühe gegeben. (Genau hinsehen, man kann was lesen!)

 

Nach Start-, Schuhsammel- und Foto-Schwierigkeiten (siehe Helmut) konnte die HRG-Jugendgruppe endlich losfahren:

 

Und hier nochmal ein Teil in Buchholz:

 

Es sind einige Dinge bei dieser RTF liegen geblieben: zwei linke (!) Handschuhe, ein Notfalltäschchen und eine Ersatzreifentasche. Wer etwas vermisst, der wende sich bitte an allgemein [äd] harburger-rg.de.

Befeuert durch die Grillmeister Thorsten und Lutz mit den tollen Kohlhase-Würstchen ...

... wurde das anschließende Beisammensein auch wieder richtig nett. Der Frühling verspätete sich leider um einen halben Tag, es wurde "erst" zum Mittag warm. Aber besser so, als gar nicht! Wir wünschen allen anschließenden RTF-Veranstaltern -Teilnehmern trockenes und schönes Wetter!

Nach dem langen Tag war auch nicht mehr so richtig viel Kuchen übrig. Der neue Kaffeesponsor wurde auch ins richtige Bild gerückt.

 

 

Nun kommen die weniger schönen Sachen. Einem Teilnehmer riss noch vor dem Start die Kette, ein paar Glieder waren verbogen. Er entsorgte die Kette in einen Mülleimer, stieg in sein Auto und musste leider unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren. Ein anderer Fahrer stürzte unterwegs und zog sich ein Schlüsselbeinbruch zu. Er befand sich schon im Krankenwagen auf dem Weg ins Krankenhaus, konnte aber Besenwagenfahrer Frank noch per Handy unterrichten, wo sein Rad im Graben lag. Das Rad wurde gefunden, mit zu Start und Ziel genommen und alsbald von den Angehörigen abgeholt.

Weniger Glück hatte unser Seniorenrennfahrer Stephan Warda. Wir wollten schon auf unsere 975 RTF-Teilnehmer anstoßen, da kam der Anruf von seinem Sturz beim Rennen in Kellinghusen, und uns blieb das Lachen im Halse stecken. Er musste mit dem Rettungshubschrauber nach Heide ins Krankenhaus gebracht werden. Zum Glück hat sich der Erstverdacht nicht erhärtet und Stephan ist nach einer Operation im UKE schon wieder zu Hause. Stephan, weiterhin gute Besserung!

Stephan vermisst zwar noch seine Rennschuhe und seine Pulsuhr, aber inzwischen haben sich die Stevens- / von Hacht Leute gemeldet, dass sie dort abgegeben wurden. Also auch hier nochmal Glück gehabt.

Volkers Bericht vom Rennen steht hier; was Stephan betrifft, steht in der Mitte: http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?ein-intensives-radsportwochenende-geht-zu-ende. Und Volker hat auch eine Entwarnung verfasst, die - momentan - an zweiter Stelle auf der Startseite steht: http://www.radsport-hh.de/cms/index.php?startseite




Veröffentlicht am:
01:24:01 19.04.2013


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)