drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Harburger Jannick Geisler wird Deutscher Vizemeister der Radcrosser!

Da hat sich doch die Reise unserer zahlreichen Schlachtenbummler gelohnt!
Der 20-jährige Langenbeker Jannick Geisler (fährt seit 01.01.13 fürs Team MLP) wurde am letzten Wochenende Deutscher Vizemeister der Klasse U 23 der Radcrosser in Bad Salzdetfurth. Der 2-fache Deutsche Crossmeister der Schüler und Junioren gewann mit Silber damit seine erste Medaille im Männerbereich.

In einem äußerst spannenden Rennen mit vielen Führungswechseln unterlag Jannick erst im Spurt gegen den ein Jahr älteren aktuellen Deutschen MTB-Meister Markus Schulte- Lünzum vom Focus Team. Nach schlechtem Start, Jannick rutschte aus der Pedale, brauchte der Sieger unseres Harburger Weihnachtscrosses fast  15 Minuten, um die Spitze nach kräfteraubender Verfolgung zu erobern. Jannicks anschließende ständige Attacken zermürbten schließlich die 4-köpfige Spitzengruppe. Opfer dieser Attacken war u.a. der Vorjahressieger und Titelverteidiger Michael Schweizer vom Stevens Team. Er kam auf den 4. Rang. Etwa 1000 m vor dem Ziel bahnte sich dann die Vorentscheidung an. Die Schlüsselstelle war eine von der Sonne aufgeweichte Sandpassage. Jannick rutschte nach einem Fahrfehler aus dem Pedal und musste einen Rückstand von wenigen Metern aufholen.
Schließlich  unterlag Jannick im Schlußspurt nach 53:50 min seinem letzten Widersacher um eine Sekunde.

links Jannick Geisler, Mitte Markus Schulte Lünzum, rechts Silvio Herklotz. (Bild S. Geisler) 

Nicht ganz so gut lief es bei Jannicks Trainingskollegen Julian Lehmann (19/ Stevens Team) und Lucas Carstensen (18). Auch für sie waren die Lehmpassagen schwer und Julian hatte zu dem auch noch 2 Platten. Sie erreichten schließlich mit über 5 Minuten Rückstand die Plätze 14 und 15.

Mit Platz 9 in der Jugendklasse U 17 erfüllte der Bergedorfer Lauritz Urnauer (15) seine Erwartungen. Dabei war sogar Platz 5 möglich, lediglich 18 Sekunden fehlten ihm nach vorne. Philipp Plambeck wurde 23. Sieger wurde Leo Appel aus Langenhagen vor Ludwig Cords vom Harvestehuder RV.

Im Rennen der Mastersfahrer hielten sich der Marmstorfer Stephan Warda und Jan Mohrholz wacker. Mit Platz 22 unter 102 gestarteten Teilnehmern konnte Stephan echt zufrieden sein. Platz 37 für Jan war ebenfalls stark. Sein Rad wog so um die 20 Kilo, da sich überall Dreck, Lehm und Gras festgesetzt hatte und er als einer der wenigen kein Wechselrad hatte.
Deutscher Vizemeister wurde der Sieger des Harburger Weihnachtscrosses Stefan Danowski (Team Bergamont) hinter dem ehemaligen Amateurvizeweltmeister Ralph Berner vom TTC Fürstengrund.

Übrigens: Die Crosser der HRG wurden von mehr als 20 Schlachtenbummlern aus Harburg angefeuert. Darunter waren auch viele RTFler, die das erste mal ein Crossrennen auf etwas anderem als auf Waldboden erlebten. Hier folgen ein paar Lehm-Matsch-Bilder. (Lecker!) Weitere werden im Laufe der Woche ergänzt.

Bilder: Rebecca Sadowsky




Veröffentlicht am:
00:42:00 15.01.2013

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=431&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen