drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Die angedrohten Regen- und Schneeschauer blieben zur Vereinsmeisterschaft aus

Am Karfreitag fand wie immer die Vereinsmeisterschaft der Harburger RG statt. Und da die angedrohten Unwetter ausblieben, trafen am Vereinsbus um 10 Uhr 18 Radsportler ein, die alle die Anfahrt unter die zwei Räder nehmen wollten.

Schließlich nahmen 42 Starter den Asphalt unter die Räder. Dabei waren auch fast alle Radsport-treibenden Frauen des Vereins anwesend, bald haben wir die Anzahlen bei den Seniorenstartern erreicht. :-)

Zwar wird deutlich, dass sich auch bei uns die Starter in der U17- und U19-Klasse langsam ausdünnen, zum anständigen Rennenfahren zusammen mit den Männern hat es jedoch gereicht. Und wenn hier anständig steht, dann ist auch anständig gemeint. Schliesslich standen - fast - alle Inhaber der letzten Deutschen Meistertitel der letzten Jahre mit am Start. Schön für uns, aber schlechtes Zeugnis für Radsport-Deutschland, da immer mehr Rennen ausfallen. Wie schnell seid ihr gefahren? Den Schnitt wüsste ich gerne. 

 - Schön war auch, dass gleich drei neue Schülerfahrer aus der Radsport-AG des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums den Weg nach Brackel gefunden haben, und auch noch anständig Supporter mitbrachten. Nach getaner Arbeit ließen wir den Tag in unserem Stammlokal "Lindenhof" beim Kakao-Trinken ausklingen.

Ach ja, hier sind die Ergebnisse: http://harburger-rg.de/index.php?page=339 und hier noch ein paar Impressionen:

    Sammeln

 Seniorenstart

 gut gelaunte Schüler und Frauen

 

Szene Männer, U17 + U19

 

Der Lindenhof war gut vorbereitet.

Ergebnisverkündung:




Veröffentlicht am:
01:52:00 09.04.2012

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=413&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen