drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

HRGler zeigen Strke bei Norddeutscher Meisterschaft, Acht qualifizierten sich direkt fr die DM

Die Norddeutschen Meisterschaften scheinen unseren Harburger Jungs gut zu liegen. In 2010 fuhr der jetzige Neoprofi Jannick Geisler als erster über die Ziellinie in Parchim, in 2009 fuhr Max Nabrotzky als zweiter über die Ziellinie in Geilenkirchen und diesmal kam mit Platz drei und vier für Max Nabrotzky (17) und Tosan Teetzmann (17) wieder vordere Plätze in der Klasse Junioren U 19 heraus.

Das als Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ausgeschrieben Straßenrennen über 104 km in Podelzig bei Frankfurt/Oder forderte den Jungs alles ab, denn der wegen Straßenbauarbeiten verkürzte Rundkurs von 14 auf 4,5 km musste 23 mal durchfahren werden. Kernstück der Strecke war eine 1 km lange Kopfsteinpflasterpassage mit Steigungsprozenten von bis zu 15 % bei Start/Ziel.

Ab Runde 1 !  gab der "Boss"  Max Gas und fuhr anfangs als Pärchen mit Florian Schröder (Berlin) und ab km 15 mit Team- und Trainingskollege Tosan Teetzmann. Als Tosan dran war, fiel Florian leider ab. Nichts desto trotz bauten sie gemeinsam ihren Vorsprung auf nahezu 90 Sekunden aus. Mitte des Rennens ereilte Tosan jedoch ein Platten, der beide 1 Minute kostete. Zur gleichen Zeit lösten sich im Verfolgerfeld die beiden Berliner Silvio Herklotz (16) und Maximilian Schachmann (16). Sie holten die beiden ein und fuhren gemeinsam das Rennen zu Ende. Im Schlußspurt waren die beiden HRGler nach ihrem Husarenritt natürlich total platt und belegten schließlich die Plätze drei und vier.

Hut ab ! Es siegte der amtierende Deutsche Crossmeister Silvio Herklotz vor Max Schachmann. Die Plätze 27 und 28 belegten die beiden Harburger Lucas Carstensen (16) und Sebastian Beyer (17). Jannis Schröder schied an fünfzehnter Stelle liegend wegen eines Defektes leider vorzeitig aus. Der amtierende Deutsche Straßenmeister Felix Rieckmann startete nicht, er ist bereits für die DM qualifiziert.

Ein überraschend starkes Rennen lieferten die beiden HRGler Brandon Schäfer (13) und Lauritz Urnauer (14) in der Klasse Schüler U 15 ab. Denn sie hatten sich zum Ziel gesetzt, unter die ersten dreißig zu kommen. Im 120 Mann Feld hielten sie sich von Anfang an vorne auf und verteidigten ihre gute Position bis zum Schluß. 2.33 min. hinter Seriensieger Leo Appelt aus Langenhagen kamen sie mit dem total zerrupften Hauptfeld ins Ziel. Mit den Plätzen 13 (Brandon) und 17 (Lauritz) konnten sich beide direkt für die DM qualifizieren.




Veröffentlicht am:
17:18:51 30.05.2011

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=362&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen