drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Der letzte Titel im gelben Trikot

Jannick Geisler siegt bei Nord-Meisterschaft in Bremen
  (dla) HARBURG Nein, wehmütig sei er nicht gewesen, beteuert Trainer Frank Plambeck. Mehr als eine Notiz ist es aber schon: Sein Nachbar und Lieblingsschüler Jannick Geisler holte bei den Cross-Meisterschaften der Nordverbände in Bremen den letzten von vielen Titeln im gelben Trikot der Harburger Radsport-Gemeinschaft. Ab Januar schlüpft der 18-Jährige bekanntlich ins grüneLeibchen des Profiteams Heizomat. „Ich habe ihm dazu geraten. Ich selbst bin damals auch als junger Kerl nach Berlin gegangen“, kommentiert Plambeck den Abflug des Deutschen Junioren-Crossmeisters 2010 nach Bayern. „Hamburg denkt halt klein – und hat kein Geld für Spitzensport.“ Beim Nord-Titelrennen in Bremen bekam Geisler seine ersten Meriten in der Eliteklasse der Männer nicht geschenkt. Die allgemeine Rutschpartie in Matsch und Schnee wurde „Boxen-Stopp“. Doch plötzlich irrte sein Kontrahent „Dano“ weiter vorne per pedes über die Strecke. Fern ab von jedem Depot war sein Schaltwerk abgerissen. Die Chance ließ sich der Geisler nicht entgehen. Heinrich Berger wurde Zweiter, Pechvogel Danowski Dritter. Im Junioren-Rennen sicherte sich HRG-Fahrer Felix Rieckmann mit einem beherzten Endspurt souverän den Nord-Titel. Vereinskollege Robert Karrasch nahm als Gesamtzweiter die Hamburger Meisterschaft der Senioren mit. Bronze ging an Stefan Warda. Fast alle Harburger Pedaleure werden am zweiten Feiertag beim traditionellen Weihnachtscross in der Haake an den Start gehen. Dort bekommen die Fans auch Jannick Geisler noch einmal zu sehen.  Artikel erschien am 11.12.2010 in "Der Neue Ruf"  


Veröffentlicht am:
15:53:12 10.12.2010

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=336&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen