Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Ergebnisse vom Kids-Cup um den Preis der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Nun ist auch der 2010er Kids-Cup wieder Geschichte! - Immer wieder danken kann man nur den vielen, vielen helfenden Händen, die wieder selbstlos zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben: DANKE!! Belohnt wurden wir mit einer stimmigen Veranstaltung bei bestem Wetter.

Aber erst einmal die Ergebnisse: Hobby-Rennen und Lizenzrennen.

Und nun der nachträgliche Bericht. 

Die inzwischen schon zur Tradition gewordene Radrennveranstaltung für Kinder und Schüler fand auch diesmal wieder am ersten Sonntag im Juli statt. Die 10. (Traditions-)Auflage gehört inzwischen zum festen Rennkalender in Norddeutschland. Diesmal kamen bei allerbesten Wetterbedingungen trotz der gerade begonnenen Niedersachsenferien etwa 100 Rennfahrer- und innen auf den Harburger Schwarzenberg. Die Ausrichter mit den sehr zahlreichen Helfern konnte anhand der strahlenden Kindergesichter erkennen, dass es richtig ist, Rennen für jede Altersklasse auszuschreiben und Medaillen und kleine Ehrengaben an alle Teilnehmer auszugeben. Schließlich würden wir uns wieder freuen, wenn aus diesen Reihen die Nachfolger für das erfolgreiche HRG-Rennteam aquiriert werden könnten.

             

Die bereits organisierten Schüler konnten in drei Lizenzaltersklassen starten. Beim Rennen der U 11er gingen zwar nur zwei Fahrer an den Start, aber für die Zuschauer war das Rennen packend genug. Moritz übernahm direkt am Start die Führung, versuchte mehrfach durch Tempobeschleunigungen seinen Konkurrenten Hannes aus Heide abzuschütteln. Aber was er auch machte, Hannes klebte an seinem Hinterrad. Schließlich musste der Endspurt entscheiden. Von vorne fahrend gewann Moritz mit zwei Radlängen Vorsprung und freute sich riesig. Übrigens kennen sich Hannes und Moritz schon seit 2 Jahren von den ersten Fette Reifen-Rennen.

    

Ein schönes Feld startete bei den U 13ern. Drei Mädchen und sieben Jungs lieferten sich ein tolles Rennen. Als Stärkster erwies sich Jaron Wieczorrek vom RSC Kattenberg, der einen superlangen Endspurt nach 11 km hinlegte. Phili und Anneke mischten munter mit und konnten jeweils den zweiten Platz in ihrer Rennklasse erkämpfen. Wacker hielt sich auch Jan. Rundenlang wehrte er sich, lautstark angefeuert von seiner Schwester Anna und ihren Freunden, mit aller Kraft gegen die Überrundung. Lohn für ihn war der siebte Platz.

   

Beim Punktefahren der U 15er verkauften sich die Schüler von Anfang an richtig gut. Es wurde Tempo auf den Geraden gebolzt, in den Kurven fuhr man eine saubere Linie. Der "große" Jasper siegte überlegen, aber der "kleine" Louis zeigte ebenso Witz wie unser Brandon. So war es taktisches Kalkül, dass Brandon die Schlußwertung von vorne fuhr und auch gewann. Damit sicherte er sich den 3. Treppchenplatz. Pech erlitt der bis dahin Drittplatzierte Dawid aus Kattenberg. In der letzten Runde knallte ihm der Reifen um die Ohren. Zu Fuß überquerte er jedoch die Ziellinie und beendete damit regulär sein Rennen. Dadurch dass er am Schluss nicht punkten konnte, tauschte er mit Brandon die Plätze und wurde Vierter. Claas wurde neunter und Philipp Pü. elfter.

   

Die einzelnen Hobbyklassen waren sehr unterschiedlich besetzt, wobei die jüngsten wieder einmal das Highlight waren. Ob mit Stützrädern (Lucia aus Kaltenkirchen) oder Rennrädern, alles durfte starten. Erstaunlich, dass oft genug die Mädchen gewannen (Sarah aus bad Bevensen). Ein Dank geht an die GS Stellingen, die gerade in den älteren Klassen reichlich Fahrer über die Elbe schickten. Nervenaufreibend war das allerletzte Rennen (Jahrgang 2000). Gerade einmal drei Fahrer wurden ins Rennen geschickt, als als sich noch zwei weitere 2000er anmeldeten. Sie steckten im Stau im Elbtunnel. So brach man das Rennen nach 100 m ab und startete 3 Minuten später mit den endlich Angekommenen aufs Neue. Schließlich liegt es doch an uns, unseren Kindern den Radsport erst noch schmackhaft zu machen. Und wie der Zufall will, wäre hier fast der einzige Sturz des Tages passiert. Gerade als Marcel sich anschickte, seinen Vordermann Jan rechts zu überholen, blickte dieser nach rechts und verzog dabei sein Rad in die gleiche Richtung.

Marcel wich weit nach rechts aus und konnte gerade noch einen Sturz vermeiden. Nachdem ihm dann der Schock aus den Knochen fuhr, wurden schließlich beide zum Sieger erklärt.

 

Hier ein netter Bericht von den Kattenbergern: http://rsc-kattenberg.de/index.php/jugend/jugend-berichte/367-sparkassen-kids-cup-harburg2010

  

Hier ein paar Bilder.

                 Start Jahrgang 2001

                   Start Jahrgang 1999 

                  Start der U11 (leider nur 2 Renner)

                   Siegerehrung Jahrgang 2001

                                  Siegerehrung Jahrgang 2000

                                    Siegerehrung U11

 

Start der Jahrgänge 1997 und 1998

                        Start U13

        Rennszene U13 Nr.1

        Rennszene U13 Nr. 2

 

Grosse Brüder werden angefeuert.

     Siegerehrung Jahrgang 1997 

       Siegerehrung Jahrgang 1998

       Siegerehrung U13

         Rennszene Jg. 2002 und jünger

       Siegerehrung Jg. 2002

     Siegerehrung Jg. 2003

  

Siegerehrung Jg. 2004 und jünger

Alle Minis zusammen

Dawid Stade vom RSC Kattenberg hatte das Pech, dass ihm kurz nach Ertönen der Schlussglocke ein Reifen platzte. Er setzte das Rennen zu Fuss fort, damit ihm seine Kriteriumspunkte erhalten blieben. Dadurch, dass er zum Schluss nicht punkten konnte, fiel er leider vom dritten auf den vierten Platz zurück. Dawid, wir wünschen Dir für die Zukunft schadensfreie Rennen!

                 Start Jahrgang 2000

                Siegerehrung U15

Siegerehrung Jahrgang 2000

Wir hoffen, ihr seid alle gut nach Hause gekommen!

 


 

VORANKÜNDIGUNG

Am 4. Juli 2010 findet in zwischenzeitlich guter Tradition das Kinderradrennen um den SPARKASSEN KIDS-CUP auf dem Harburger Schwarzenberg statt. Bei diesem Radrennen dürfen alle „Jungs und Deerns“ zwischen dem 5. und 15. Lebensjahr mitmachen, auch wenn sie noch in keinem Radsport-Verein Mitglied sind. Die veranstaltende Harburger Radsport-Gemeinschaft von 1951 e.V. bietet wieder zahlreiche Rennen für Einsteiger und Interessierte an, die in unterschiedlichen Anzahlen ihre Runden auf dem Schwarzenbergplatz drehen. Jedes Kind kann mit dem Rad kommen, welches es gerade besitzt. Wenn Rennräder vorhanden sind, kann auf denen natürlich auch gefahren werden, denn gestartet werden darf mit Renn- aber auch mit "Normal"-Rädern. Um die "Normal"-Räderfahrer nicht zu benachteiligen, gibt es dafür eine separate Wertung. Und natürlich gibt es in jedem Jahrgang auch eine Extra-Mädchen-Wertung.  

- Der eigene Helm muss natürlich mitgebracht werden. Selbstverständlich wird für das leibliche Wohl vor Ort gesorgt. - Als Neuigkeit stellt eine Wilhelmsburger Arbeitsgemeinschaft ihre besonderen Fahrräder zum Ausprobieren zur Verfügung. So gibt es dort Räder zum Reiten, Rückwärtsfahren und noch einiges andere mehr.
                                                                                              
                                                                                              
Vorbereitungstraining für Einsteiger:                                                        
Zur Vorbereitung bietet die HRG allen Kindern von 5 - 15 Jahren ein organisiertes und von Übungsleitern geführtes Radtraining an. Erlaubt sind dabei alle verkehrssicheren Räder; das Tragen eines Helmes ist obligatorisch. Trainiert wird am 25. Juni sowie am 02. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz vom Fahrrad Center Harburg, Großmoordamm 63-67. Gefahren wird in kleinen Gruppen, gestaffelt nach dem Alter. Jedes Training dauert  ca. eine Stunde.                                                                            
                                                                                              

Anmeldungen:                                                                                 
Um Voranmeldungen wird gebeten, damit die Anzahl der Preise und Aus- zeichnungen kalkuliert  werden kann. Bitte nur in schriftlicher Form oder per Mail:                                 
Frank Plambeck                                                                              
allgemein@harburger-rg.de                                                                   
Fax: 040/2396-3430                                                                          
                                                                                              
Programmablauf:                                                                            
  Rennen 1:      10.00 Uhr   Kinderradrennen   Jg. 2001          6 Runden  = 2,70 km          
  Rennen 2:      10.15 Uhr   Kinderradrennen   Jg. 1999          10 R. = 4,50 km 
  Rennen 4:      11.05 Uhr   Kinderradrennen   Jg. 1996/97/98    16 R. = 7,20 km    
  Rennen 6:      12.10 Uhr   Kinderradrennen   Jg. 2003 und jünger     3 R.  = 1,35 km    
  Rennen 7:      12.25 Uhr   Kinderradrennen   Jg. 2002          4 R. = 1,80 km          
  Rennen 9:      13.20 Uhr   Kinderradrennen   Jg. 2000          8 R. = 3,60 km
                                                                                              
Dazwischen finden die Wettberwerbe der fortgeschrittenen Kinder statt, die schon eine Lizenz eines Radsport-Vereines haben:

  Rennen 3:      10.30 Uhr   U11 m + w          18 Runden  = 8,10 km          
  Rennen 5:      11.30 Uhr   U13 m + w          25 Runden = 11,25 km          
  Rennen 8:      12.40 Uhr   U15 m + w          35 Runden = 15,75 km

In allen drei Lizenzrennen gibt es erhöhtes Preisgeld!    

 

Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden:

images/content/Sparkassen-Kids-Cup 2010 beides mit Anm.pdf

Die Lizenzfahrer melden sich bitte über rad-net.de an: 

http://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&ID_Veranstaltung=15558&mode=ascr_detail

Hier der Artikel über den Sparkassen-Kids-Cup vom letzten Jahr: http://www.harburger-rg.de/index.php?section=news&cmd=details&newsid=213

       

Start Jahrgänge 2002 und Jünger im Jahre 2009




Veröffentlicht am:
10:00:00 04.07.2010


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)