Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Tosan Teetzmann belegt einen tollen 6. Rang bei der 4. Auflage der Youngclassicsetappenfahrt

Unter 123 Startern aus 21 Teams konnte sich der 15-jährige HRGler Tosan Teetzmann vom Team Sparkasse Harburg-Buxtehude ganz hervorragend als 6. im Gesamtergebnis der 4. Auflage der "Youngclassicsetappenfahrt 2009" platzieren. Das Team Sparkasse Harburg-Buxtehude bestand mit Tosan Teetzmann, Felix Rieckmann, Julian Lehmann, Max Nabrotzky, Lasse Walas und Jannis Schröder ausschließlich aus Harburgern.
Den Grundstein legte Tosan bereits auf der gefürchteten ersten Etappe über
85,5 km rund um Otter. Nach vielen gescheiterten Ausreißversuchen, u.a. war Felix mit einer Dreiergruppe vorne rausgefahren, was zwischendurch zu sehr hohem Tempo führte, konnte sich in der Schlußphase des Rennens eine siebenköpfige Spitzengruppe, zusammengesetzt aus sechs Teams, absetzen. Da die anderen Teamkameraden sofort den Laden hinten dicht machten und vorne Tosan wg. seiner bekannten Sprintschwäche stets das Tempo forcierte, konnten die Spitzenfahrer einen Vorsprung von 2:38 min herausfahren. Damit war die Vorentscheidung der Rundfahrt gefallen. Im Endspurt belegte Tosan dann den 7. Platz.
Der zweite Tag begann morgens mit einem Einzelzeitfahren über 9,5 km. Felix wurde 19. und Tosan 28., der damit auf den 6. Gesamtplatz vorrückte.
  Bild: Radsport-Photos.de
Am Nachmittag gings auf der dritten Etappe über den Kurs vom GP Buchholz.
Die Erwartungshaltung über ein offensives Radrennen war bei vielen sehr hoch, zu hoch. Es fielen zwar viele schwächere Fahrer auf der 70 km langen und welligen Etappe hinten raus, aber ein angriffsbetontes Rennen sieht anders aus. Tosan, der bereits seit Beginn der Saison stark fährt, war der einzige aus dem Spitzenfeld, der einmal einen guten Ausreisversuch startete.
5 Runden lang fuhr er mit bis zu 18 Sekunden vor dem Feld her, gewann auch eine Prämie incl. 3 Sekunden Zeitgutschrift, wurde aber schließlich doch sehr bald gestellt. Hektik kam zum Schluß auf, als sich zwei Fahrer absetzen konnten. Sowohl bei der Jury auf dem WA-Wagen, als auch hinter dem Feld war man sich nicht einig über die noch zu fahrenden Runden. Schließlich wurde das Rennen bei Runde 2 vor Schluß ins Finale geläutet und die Rundenanzeige auf 0 gesetzt. Als die Jungs dann spurteten, wurden sie noch mal in die letzte Runde geläutet. Damit war der Eklat perfekt und die gute Stimmung der Rundfahrt fand ein jähes Ende. Im Endeffekt siegte mit Mike Egger ein Ausreißer mit sieben Sekunden Vorsprung, Felix belegte den 10. Platz, nachdem die jury sich für den ersten Einlauf entschieden hatte. 
Am Samstag durften die Jungs auf ihrer Schlußetappe wieder um die Binnenalster fahren. Das 65 km lange Rennen war von Anfang an sehr schnell, entweder waren die Jungs durch die vielen Zuschauer motiviert oder sie wollten nach Hause. Es kam wie es kommen sollte. Das komplette Feld raste bis zum Schluß, so daß sich niemand alleine vorne halten konnte. Im Massenspurt belegte Felix einen 6. Rang. Alle anderen waren im Feld.
                   
Für die Fahrer aus dem jüngeren Jahrgang Eric Skowronek, Lukas Carstensen und Connor Tiedemann, zusammen mit Max Lindenau (RVG) und Johannes Cords (HRV) jeweils im Team Hamburg startend, war es eine willkommene Gelegenheit, in dieses schwere Etappenrennen „reinzuschnuppern“. Nachfolgend alle Platzierungen der „Harburger Jungs“:
RANG	FAHRER (TEAM)
6 TEETZMANN, Tosan (Sparkasse Harburg Buxtehude) 
24 RIECKMANN, Felix (Sparkasse Harburg Buxtehude)
44 NABROTZKY, Max (Sparkasse Harburg Buxtehude)
87 SCHRÖDER, Jannis (Sparkasse Harburg Buxtehude)
92 WALAS, Lasse (Sparkasse Harburg Buxtehude)

104 SKOWRONEK, Eric (Hamburg)

Nicht im Endergebnis
LEHMANN, Julian (Sparkasse Harburg Buxtehude)
CARSTENSEN, Lukas (Hamburg)
TIEDEMANN, Connor (Hamburg)
 
Im Rahmenprogramm fuhren die Schüler U 15 am Samstag ebenfalls wieder ihr Rennen über 
25 km um die Binnenalster. Unser Niklas Hartmann wurde 6. in einem auch sehr schnellen 
Rennen.
Frank Skowronek (Harburger RG), LV Strassenfachwart, schrieb den Gesamt-Hamburger 
Artikel auf:  http://radsport-hh.de/cms/index.php?id=59,1111,0,0,1,0



Veröffentlicht am:
15:01:23 19.08.2009


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)