Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Ja - mer san mitm Radl da!

Anneke van Laaten aus Eversen-Heide fährt schnell, hart und hat den nötigen Biss, den man im Radsport braucht. 

Von Kaj Mortensen 

Vahrendorf.Mindestens zweimal die Woche dreht sie ihre Runden. Eines der größten weibliche Radsport-Talente im Landkreis heißt Anneke van Laaten, ist zehn Jahre jung und wohnt in Eversen-Heide. Seit einem Jahr fährt die Schülerin der Grundschule Hollenstedt wettkampfmäßig Rad und schafft seitdem regelmäßig Platzierungen. Frank Plambeck, Jugend-Koordinator und Sportwart der Harburger Radsport-Gemeinschaft (HRG), ist begeistert von Annekes Qualitäten: "Die fährt richtig schnell und hart, hat den nötigen Biss, den man im Radsport braucht und zieht nicht nur in ihrer Familie die anderen mit." Die anderen, das sind in der Familie van Laaten Bruder Claas (13) und Schwester Beekje (7).

Vor zwei Wochen waren alle drei van Laatens beim Kids-Cup auf dem Schwarzenberg erstmals gemeinsam am Start und erreichten dort ihren bisherigen sportlichen Höhepunkt. Das Rennen des Jahrgangs 1996 gewann Claas. Anneke erkämpfte sich gegen Tamika Hingst aus Trittau einen zweiten Platz im weiblichen U13-Rennen. Ihre kleine Schwester Beekje war erstmals dabei und gewann sofort beim weiblichen U7-Rennen. "Lokomotive Anneke" hatte Beekje, die bislang die klassischen Mädchen-Sportarten Ballett und Reiten betrieben hatte, spontan begeistert: "Das war klasse. Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei."

(Hier ein Bild vom 7.6.2009 aus Lübeck.)

Bemerkenswert: Während die Plambeck-Kinder Moritz und Philipp durch ihre Eltern Frank und Susanne "erblich vorbelastet" sind, liegt der Fall bei den van Laatens anders. Anneke ist aus freien Stücken zum Radsport gekommen. Frank Plambeck: "Bei ihr galt einfach das Motto: Sie kam, sah und siegte." Vater Axel van Laaten ist zwar Hobbyfahrer, ein Spitzenfahrer im Amateur-Rennsport wie früher die Plambecks war er jedoch nicht. Mutter Ute van Laaten ist mehr Passiv-Sportlerin. Sie fungiert als Fahrerin, Betreuerin und Wasserträgerin für ihre sportbegeisterten Kinder.

Momentan trainieren Anneke und Claas zweimal wöchentlich auf dem Rad. Dabei kommen für die beiden Distanzen zusammen, für die einige ihrer Mitschüler vermutlich eine Woche bräuchten. "Ja, da fahre ich manchmal schon 75 Kilometer an einem Tag", merkt Anneke bescheiden an. "Mehr ist noch nicht drin, denn die jugendlichen Körper sollen nicht überfordert werden, und die Schule geht sowieso vor", sorgt Vater Axel dafür, dass seine Kinder langsam aufgebaut werden.

Fast überflüssig zu erwähnen ist dabei, dass Anneke die Strecke von Eversen-Heide nach Vahrendorf, wo das wöchentliche Training der HRG beginnt, auch mit dem Rad fährt. Vater Axel geht mit gutem Beispiel voran und fährt das ganze Jahr über mit dem Rad von Eversen-Heide zu seinem Arbeitsplatz im Harburger Standesamt. Stoppen kann ihn nur Eis und Schnee. Dann muss er notgedrungen auf den Bus umsteigen.

Artikel erschien am 17.07.2009 in den Harburger Anzeigen und Nachrichten

 

 




Veröffentlicht am:
11:04:54 17.07.2009


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)