Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Vierzehn Top-Drei-Plazierungen bei den Landesmeisterschaften

Bei den Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende im Zeitfahren und Strassenrennen der Nordverbände konnte die Harburger RG wieder zahlreiche Plazierungen einfahren. Wie immer hat sich Silke die Finger wund getippt, um alles aufzunehmen. Seht bitte auch hier.

Die HRG war am Samstag eigentlich auch Mitveranstalter: Der Dank gilt hier allen Helfern, die teilweise unter extremsten Bedingungen den ganzen Tag ausharren mussten! Ohne diese hätte das neue rotierende System der Ausrichtung nicht funktioniert. Nochmals DANKE!

Leider wurde der Tag 'überschattet' von einigen gar strengen Regelauslegungen, die man im Nachhinein unter 'Eifersucht' ausbuchen sollte - einige Teile der Magenschleimhaut sind dabei aber drauf gegangen, auch wenn es nach aussen hin nicht sichtbar war. - Jedenfalls wurde die Antwort  auf sportlicher Basis gegeben.

Kurios ist auch anzumerken, dass am Samstag die jüngeren weiblichen Klassen zwar ausgeschrieben waren, es aber nur zu 'Behelfs-Siegerehrungen' kam. Stichwort Kommunikationsfluss? Stichwort 'Was ist ein radfahrendes Kind wert?' Ist die Bemerkung in der Ausschreibung "Meisterschaftswertung für Schülerinnen (w) bei mindestens 3 Starterinnen" gleichzusetzen mit 'Wenn es weniger als 3 sind, fällt die Siegerehrung aus.'? Jedenfalls durften die Mädels das Siegerpodest nicht erklimmen - das Ergebnis erschien jedoch wie unten ersichtlich in rad-net.de?! Man kann nur erahnen, was da an Motivation kaputt gemacht wurde. Somit seien die Fahrerinnen hier noch einmal erwähnt, unabhängig von der Vereinszugehörigkeit:

U13 - 1. Anneke van Laaten, Harburger RG

U15 - 1. Maria Warkocz, Harburger RG

U15 - 2. Jannika Scheuch, SC Allermöhe

U17 - 1. Michelle Klawonn, RG Hamburg

Hier einige Impressionen und Geschichten zu den Bildern. Danke an Silke Geisler und Hans-Jürgen Hartmann (Streckenposten mit Foto-Aufgabe) für die Fotos. Diejenigen, die nicht abgelichtet sind, waren zu schnell für die Fotografen, bzw. ihre Apparate.

Samstag, 2.5.:

 Connor Tiedemann

 

 Eric Skowronek

 

 Felix Rieckmann

 

 Jendrik Wilkens

 Jannick Geisler

 Jannis Schröder

 

Max Nabrotzki (Man beachte die Gesichtszüge.) Ach ja, der Sprecher sagte immer Nabrulski.   :-)

 Tosan Teetzmann

 

U17: 1. Max, 2. Felix, 3. Jannis

 

U19: 1. Enno Quast, 2. Jannick, 3. Jan Konert

 

Sonntag, 3.5.:

U17: 1. Tosan, 2. Max, 3. Lasse

 

 

Frauen: 1. Susanne Plambeck, 2. Anne Bertram, 3. Solveig von der Fecht

 

Matthias war lange Zeit ausgerissen und wurde buchstäblich auf der Ziellinie - wie bei den besten Tour-Etappen - aufgerollt. Dieses Foto entstand 100m vor der Ziellinie.

1. Enno Quast, 2. Matthias, 3. Jannick

1. Ludwig Cors, 2. Brandon Schäfer, 3. Paule Ischen

Brandon wurde auch beim Zeitfahren 2., aber es existiert (noch) kein Foto.

 




Veröffentlicht am:
01:50:27 05.05.2009


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)