Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Ostersamstag, 7 Radrennen und 3 Wochenenden spter: 6 gewonnene Radrennen und zahllose Top-Ten- und Treppchenplatzierungen fr die Harburger RG

Nachdem Julian die Oster-7er-Serie mit seinem 5. Platz in Dänemark schamlos unterbrochen hatte (Erik, Felix und Susanne wurden 7.) ging an dem Wochenende danach (unserem RTF-Wochenende) richtig die Post ab. Zuerst in Bad Bevensen, wo Brandon Schäfer seine U13-Lizenz-Konkurrenten gnadenlos abhängte und die beiden „kleineren“ Fette-Reifen-Rennen (ohne Lizenz) ebenfalls von HRG-Nachwuchskräften gewonnen wurden: Moritz siegte in der Klasse U9 und Jan Sellhorn-Timm konnte alle in der Klasse U11 abhängen.

Am gleichen Tag (18.4.) weilten die etwas erfahreneren U17-Fahrer in Dänemark. Max Nabrotzky attackierte gleich nach 500m mit einem Dänen – mit dem Ergebnis, dass die beiden ein 80km langes, kräftezehrendes Paarzeitfahren hinlegen mussten. Warum? Nur wenige Kilometer später wurde das Feld falsch geleitet! Max wurde hier Zweiter. - So richtig kräftezehrend aber wohl auch wieder nicht, denn einen Tag später in Marlow konnte Max sein Rennen dann auch noch gewinnen. In seinem Schlepptau befand sich Tosan, der als Dritter auch nochn Treppchenplatz belegte. Lange Rede, kurzes Gedicht: Lass' den Max nicht weg, sonst schlägt er Dich!

Weitere Plazierungen des Wochenendes, 18.4. in Bad Bevensen

Kevin Pawelka,U15 ohne, 3.

Susanne Plambeck, Frauen, 6.

Ines Hinrichs, Frauen, 9.

19.4. in Marlow:

Jendrik Wilkens, U19, 6.

Niklas Hartmann, U15, 6.

Ole Walas, U15, 8.

Kevin Christ, U15, 10.

Lasse Walas, U17, 4.

Sebastian Beyer, U17, 7.

Eric Skowronek, U17, 8.

Lucas Carstensen, U17, 15.


An dem Wochenende danach hatten die „Grossen“ in Bayern viel vor: Das erste U19-Bundesliga-Rennen in Fürth stand auf dem Programm, ebenso wie das U17-Sichtungsrennen in Karbach, beides mit einem richtig fetten Hügel (was die Schreiberin dieser Zeilen auch schon am eigenen Leib zu spüren bekam.) Jannick wurde bei seiner Premiere guter 25., während Felix sich als 10. empfehlen konnte. Aber zuhause war auch Radrennen. Sein Zeitfahren in Nortorf gewann ebenfalls wieder Brandon, während Lasse den zweiten Platz belegte; und in Kellinghusen wurde diesmal Jannis zweiter.


Weitere Plazierungen des Wochenendes, am 25.4. in Nortorf

Ole Walas, U15, 9.

Kevin Christ, U15, 15.

Lasse Walas, U17, 2.

Jannis Schröder, U17, 6.

Erik Skowronek, U17, 9.

Jendrik Wilkens, U19, 7.

Ines Hinrichs, Frauen, 12.

Jörg Francke, Senioren, 9.

 

26.4. in Kellinghusen:

Niklas Hartmann, U15, 9.

Kevin Christ, U15,

Lasse Walas, U17, 6.

Jannis Schröder, U17, 2.

Sebastian Beyer, U17, 12.

Eric Skowronek, U17, 14.

Lucas Carstensen, U17, 18.

Jendrik Wilkens, U19, 9.

26.4. in Karbach: Jannick Geisler, U19, 7.

 


Trotz der nahenden Landesmeisterschaften fuhren ebenfalls einige HRG-ler am 1. Mai wieder Radrennen, und zwar richtig gute! Beim U17-Rennen in Hannover beim Lindener Berg attakierte diesmal Lasse Walas nach 2 km – und kam weg. Gut abgeschirmt durch seine Kollegen Julian (4.) und Sebastian (12.) konnte er seinen Begleiter noch abhängen und das Rennen gewinnen.

Jannick Geisler wiederum wollte auch an diesem Tag deutschlandweite Luft schnuppern und ging beim Radklassiker Rund um den Henninger Turm (heute Eschborn-Frankfurt-City Loop) an den Start. Höchstwahrscheinlich waren die Hügel am vergangenen Wochenende noch nicht lang genug? Jedenfalls half Jannick mit, das Feld am Feldberg (... wie der Name schon sagt) kräftig zu dezimieren. Auf den Schlusskilometern gingen 2 Dreiergruppen weg. Jannick war in der zweiten und konnte sich einen hervorragenden 5. Platz erkämpfen! Kleine Anekdote am Rande: Der Bundestrainer hatte ihm das wohl nicht zugetraut, fragte, ob er überrundet worden wäre!?

Seht bitte auch hier:

http://www.harburger-rg.de/index.php?section=palmares

Wie dem auch sei, am 2. und 3. Mai treffen wir uns zu den Landesmeisterschaften in Eyendorf und Bremen. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Glück!

 










Veröffentlicht am:
23:29:33 01.05.2009


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)