drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Zweites Weltcuprennen im niederlndischen Pijnacker

Erste Weltcuppunkte für Jannick Geisler
Am vergangen Sonntag gab es für Jannick den dritten internationalen Einsatz und sein zweites Weltcuprennen. Nach Tschechien und Frankreich ging es nun ins niederländische Pijnacker (Nähe Den Haag). Die Strecke war flach und führte überwiegend über Rasen. Nach dem Regen in der Nacht von Samstag auf Sonntag war die Strecke aufgeweicht und schlammig.So sind sie die Strecken in unserem Nachbarland. Die Zielgerade war ungefähr 300m lang, danach ging es über eine Brücke, Fußweg und einer Treppe Richtung Depot 1. Ein „Highlight“ war sicherlich die 100m lange Sandpassage, denn es ist eine Herausforderung das Vorderrad durch die Rillen laufen zu lassen. Man musste auf den kurzen Asphaltstücken den Schwung mitnehmen, und über den "klebrigen" Rasen „fliegen“.

Jannick kam gut vom Start weg, ist dann aber im Gedrängel gegen ein Absperrgitter gefahren und hat seinen Schwung verloren. Mit Prellung im rechten Zeigefinger musste es nun weitergehen. Nachdem er sich wieder gesammelt hatte, konnte er dann immer mehr Positionen gut machen. Gruppe um Gruppe konnte er einholen, so dass Jannick am Schluss mit Platz 25 (als bester Deutscher) und 6 Weltcup Punkten zufrieden sein konnte. Den Start muss man wohl noch ein wenig üben (dort hat er rund 1:30min verloren) ;).
Junioren
1 Tijmen Eising (NED)
2 Sean De Bie (BEL)
3 Wietse Bosmans (BEL)
4 Lars Van Der Haar (NED)
5 Luke Keough (USA)
6 Michiel Van Der Heijden (NED)
7 Matthias Bossuyt (BEL)
8 Jan Nesvadba (CZE)
9 Radek Polnicky (CZE)
10 Luca Braidot (ITA)
...
25 Jannick Geisler (Harburger RG)
30 Enno Quast (Stevens Racing-Team)
35 Michael Schweizer (RU Wangen)



Veröffentlicht am:
20:09:53 10.11.2008

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=173&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen