Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Radrennen in Dnemark, Merdingen, Borsum, Wernigerode, Buchholz und Waltershausen und eine Spontan-Genesung

Nun, nachdem das Renn-Jahr schon kräftig weit fortgeschritten ist, soll hier auch mal von nicht so erfolgreichen Dingen die Rede sein.

Beim Kindertraining am 9.5. gab es einen kleinen Unfall, nach dem Ole
mit Verdacht auf Armbruch die Nacht im Krankenhaus verbringen musste.
Für Ole brach eine Welt zusammen, wollte er doch das Rennen am 18.5.
in Buchholz fahren. (Er wurde 5., siehe unten) Am nächsten Morgen machte der
neue diensthabende Arzt den Gips ab, sagte "Auf dem Röntgenbild kann man
nicht so richtig was erkennen." und tat dies noch mal. Ergebnis: Der Arm
war NICHT gebrochen und OLE wurde mit behandelten Prellungen nach
Hause geschickt. Heutzutage machen die Ärzte wohl lieber zu viel als
zu wenig?


Ziemlich spontan sind 2 HRG-Grüppchen Pfingsten doch noch nach Dänemark
gefahren, nach dem das Strassenrennen in Nienburg am 11.5. abgesagt
wurde. Obwohl die Schülerfahrer sich erst an die riesigen,
internationalen Starterfelder und die langen Distanzen (bis zu 50 km)
gewöhnen mussten, lautete die einhellige Meinung: Wir kommen wieder! Die
Dänemark-Rennwochenenden im September sind also fest im Plan.

Die "Alten" dafür, die die Rennen schon ein paar Mal gefahren sind,
konnten ihre ganze Routine ausspielen: Malte Sierwald konnte einmal den
vierten Platz belegen und einmal sogar gewinnen, bei Susanne war es die
Kombination 8 und 1 (wenn auch bei den "alten" Damen B). Herzlichen
Glückwunsch!


Nach dem der BDR das Jugendsichtungsrennen von Pfingstsonntag aus
Mitteldeutschland nach Pfingstmontag nach Süddeutschland (Merdingen)
verlegt hatte, war das Wochenende für die ambitionierten U17-Fahrer
schon "fast" gelaufen. Natürlich fährt man vorher keine Rennen und das
Heimspiel Pfingstmontag in Hildesheim-Borsum war damit dann auch
verpasst. Felix Rieckmann konnte mit Abgebrühtheit einen
hervorragenden 7. Platz erringen und wird somit wohl endgültig den Weg
in die heimlichen Achtungs-Listen gefunden haben. Matthias kam im Feld
mit an und Jannick hatte einen schwarzen Tag.

Die anderen HRG-Sportler konnten in Borsum folgende Plätze belegen:
Kevin 9., Eric 8., Lasse 6. Platz.


Am 17.5. schafften in Wernigerode Kevin und Eric ein Super-Paar und
wurden jeweils in ihren Klassen 5.
Malte belegte dort im langen C-Strassenrennen einen Platz besser und
wurde 4.! Und geht damit wieder stark in Richtung B-Klasse, wie vor
ein paar Jahren schon einmal. (Ja, ja, den körperlichen Verfall aufhalten.)


In Buchholz konnten die beiden Grossen, Tim Rieckmann bei der U19 und
Christian Politt bei den Männern-C, die Rennen mitgestalten und im Feld
beenden. (Berichtigung: Ausführliche Ergebnisse gefunden, s.u.) Weitere
Klassierungen: Ole 5., Kevin 7., Paul 9., Eric 5., Lucas 21.,  Jendrik 8.,
Sebastian 14., Tim 20., Christian 32.
Warum Connor nicht auch noch im Feld fahrend klassiert wurde, wissen wir
nicht. Dustin stürzte, konnte aber mit einer Runde Rückstand auch das
Rennen beenden.

Sechs HRG-U17er waren am 16.5., Freitagmorgen, zur TMP-Etappenfahrt nach
Thüringen aufgebrochen. Nach dem Prolog und einem Bergzeitfahren war für
Jannick die erste Strassenetappe gleich nach 1,5 km zu Ende . (Es gibt also
noch eine Steigerung von schwarzen Tagen -> rabenschwarze Tage.) Kapitaler
Sturz mit Filmriss und Gehirnerschütterung und allem, was dazu gehört.
Der Verdacht auf (Kniescheiben-) Bruch verflüchtigte sich zwar auch hier,
jedoch mussten die Fleischwunden genäht werden. - Die Stimmung war
dann verständlicherweise nicht mehr so berauschend, da Julian am
Ende der Einzige war, der sich in diesen 3 Tagen nicht abgelegt hat!
Es blieb also viel Harburger Haut auf Thüringens Strassen.

Siehe auch Julians Bericht: http://www.julian-lehmann.com/news.php

und Jannicks Bericht: http://www.jannick-geisler.de/news.htm

Aufgrund dieser Tatsache wird dann wohl ruhig gemacht und der Rennkalender
für die nächsten zwei Wochen etwas zusammengestrichen. Erholt euch gut,
Jungs!

 

Christian beim Rennen in Buchholz, gut angefeuert.

 

Erics Endspurt.




Veröffentlicht am:
02:04:33 20.05.2008


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)