drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

Deutschland Cup 2007 in der Harburger Haake

Foto: Julian Lehmann von der HRG ein FavoritAuch in diesem Jahr richtet die Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e.V. (HRG) wieder ihr traditionelles Radquerfeldeinrennen am 2. Weihnachtstag in der Harburger Haake aus. Erwartet werden neben der deutschen Spitzenklasse auch wieder die dänischen Crossrenfahrer.

Das Rennen um den Deutschland Cup 2007 verspricht wieder ganz besonders reizvoll zu werden, da das Rennen an der Kuhtrift in der Haake die letzte Möglichkeit ist, noch einmal Punkte vor dem Finallauf zum DC-Cup ...

... in Vechta am 30.12.2007 zu sammeln.

Langjährige Beobachter wissen zu schätzen, dass die bisherigen Sieger auf dem bekannt schweren Heimfelder Parcours auch stets bei den zwei Wochen später stattfindenden Deutschen Meisterschaften vorne zu finden sind. Bester Beweis ist der einheimische Julian Lehmann (14) von der HRG, der als Sieger des Vorjahres anschließend auch die DM in Auerbach für sich entscheiden konnte.

Erfreulich für die HRG ist, dass die beiden bisherigen Hauptsponsoren Sparkasse Harburg-Buxtehude und Radsport von Hacht weiterhin dies für den Norddeutschen Raum so wichtige Crossrennen, trotz der allgemein angespannten Situation im Profirennsport, ohne Abstriche unterstützen.

Für das Harburger Publikum wird es gegen 12.50 Uhr besonders interessant. Dort geht das Harburger Team Sparkasse Harburg-Buxtehude allein mit sechs Fahrern an den Start. Angeführt wird es vom 15-jährigen Jungnationalfahrer und Deutschen Exmeister Jannick Geisler. Ihm zur Seite stehen der letztjährige Deutsche Meister Julian Lehmann (14) und der frisch gebackene Nordmeister Felix Rieckmann (14).

Der Renntag beginnt um 10.30 Uhr mit den Schülern und endet gegen 14.45 Uhr mit den Eliterennfahrern. Am Rande des Rennevents in der Harburger Haake ist selbstverständlich an Verkaufsständen für Würstchen, Kaffee und Kuchen sowie Getränken gesorgt.

Jugendspitzensport in Harburg und Harburger Sportler in bester Position. Also ein Ausflug, der sich sicher lohnen dürfte.





Veröffentlicht am:
12:43:09 10.12.2007

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=121&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen