drucken | schliessen
Harburger Radsport Gemeinschaft v. 1951 e. V.

HRG am Sonntag komplett auf dem Siegertreppchen

Zum Auftakt der Radcrossserie um den Deutschland Cup 2007 (Bundesliga der Radquerfeldeinfahrer) am letzten Wochenende in Wedel bei Hamburg konnte es für die Fahrer der Harburger Radsport Gemeinschaft vom Team Sparkasse Harburg-Buxtehude kaum besser kommen.

Als am Samstag das erste Rennen stattfand, merkte man doch den meisten Fahrern an, dass das spezielle Radtraining über buckelige Passagen und um sperrige Hindernisse herum noch nicht so intensiv betrieben wurde. (Trainer Frank Plambeck: wir sind lediglich Freitag mal durch den Wald gefahren). Am besten damit zurecht kam der letztjährige 5. der Jugend DM Cross und ehemalige Deutsche Schülercrossmeister Jannick Geisler (15) aus Langenbek. Er distanzierte seine Konkurrenten mit einer Leichtigkeit, die sein Talent fürs Crossfahren wieder einmal unterstrich. Zur Überraschung aller konnte sich Teamkollege Matthias Heine (15), nachdem er die Verfolger zuerst in Schach hielt, ebenfalls noch nach vorne absetzen und den zweiten Rang belegen. Nicht ganz so gut erging es den frischen Aufsteigern aus der Schülerklasse Julian Lehmann (14) und Felix Rieckmann (14) . Dem letztjährigen Deutschen Schülercrossmeister 2007 sah man seine lange Krankheit noch an. Er quälte sich regelrecht auf Rang sechs. Kaum viel besser erging es seinem Freund dem Bronzemedaillengewinner 2007 Felix Rieckmann. Er stürzte in der letzten Runde und schrammte sich Knie, Hüfte, Ellbogen und Schulter kräftig ab. Er konnte gerade noch den fünften Rang retten.

Beim zweiten Rennen am Sonntag liefs noch besser für die Fahrer des Team Sparkasse Harburg-Buxtehude. Jannick und Matthias setzten sich nach dem Start sofort gemeinsam an die Spitze des Rennens und machten das Rennen unter sich aus, wobei Jannick durch einen Zwischenspurt in der letzten Runde einen Vorsrung rausfahren konnte und locker gewann. Zur Halbzeit des Rennens konnte sich schließlich auch noch Julian frei fahren. Gut gelaunt (endlich) erreichte er somit als dritter das Ziel und vervollständigte damit das HRG-Siegertreppchen. Felix Rieckmann quälte sich auf Rang sechs und zeigte allen, dass er nie aufgibt und stets zum Kampf bereit ist.

In der Juniorenklasse hingen die Trauben für die HRG’ler etwas höher. Durch Defekte und Stürze gehandicapt konnte Tobias Francke am Samstag den achten Rang belegen. Am Sonntag konnte er allerdingsgenauso wenig wie Tim Rieckmann in die Entscheidung eingreifen. Beide belegten mittlere Platzierungen.



Veröffentlicht am:
13:58:13 25.09.2007

URL: http://www.harburger-rg.de/?section=news&cmd=details&newsid=110&printview=1
© 2007 Harburger RG – Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen